Dienstag, 2. August 2016

... von MiniQuilts und Freebooks ♥

Hallo ihr Lieben ♥
meine heutige Nähgeschichte beginnt mit der Miniquilt- Wand von Camille Roskelley und endet (vorerst) mit einem Geschenk von ihr. Klingt lustig? Ist es irgendwie auch und ich möchte euch gern mehr davon erzählen. Seid ihr dabei? ♥


Camille Roskelley, die eine "Hälfte" des kreativgenialen Mutter- Tochter- Gespanns hinter "bonnie & camille", hat auf Instagram immer wieder Bilder ihrer Miniquilt- Wand gezeigt. Unzählige bunte kleine Meisterwerke hängen dort über ihrem Nähtisch und im Laufe der Monate wurden es mehr und mehr. Ein wunderbarer Anblick, der meine Aufmerksamkeit des öfteren fesselte! Insbesondere unter dem Aspekt, dass ich zwar seit neun Jahren nähe, bis vor kurzem jedoch nicht einmal einen eigenen Platz dafür hatte. Ich saß zum Nähen stets an unserem Esstisch, mitten im Wohnzimmer, und musste meine Sachen immer wieder zusammen packen und hin und wieder her räumen ... und so waren diese Bilder für mich wie ein schöner Traum.


Nun ist es glücklicherweise so, dass Träume nicht nur in Märchen wahr werden, sondern auch im wirklichen Leben. Denn mein Liebster und unsere Kinder haben mir einen Nähtisch gebaut! Das Lackieren haben sie mir überlassen. Und ich kann euch sagen, die drei Schichten Lack haben gefühlt eeewig gebraucht, bis sie getrocknet waren und mein Schmuckstück an seinen Platz im Wohnzimmer gestellt werden konnte. Ergänzt wurde dieser Luxus zudem auch noch von zwei erhellenden Arbeitsleuchten und einem praktischen Schubladenschrank. Diese Geschichte könnte an dieser Stelle bereits "Gesine im Glück" heißen aber sie ist ja noch lange nicht zu Ende ...


Denn jetzt, wo ich es zu einem eigenen Nähtisch gebracht hatte *WooHoo!* eröffnete sich mir auch die Möglichkeit, meinen "happy place" etwas zu schmücken! Ich begann also eigens hierfür einen MiniQuilt zu nähen ... zugegebenermaßen ohne Plan. *lach* Ungelogen habe ich einfach mit einem Herz- Block nach diesem FreeBook von Diane @fromblankpages angefangen zu nähen. So sollten einige meiner letzten Stoffschätze der Backyard Roses Blogtour ihre Bestimmung finden. Und damit sie gut zur Geltung kommen, habe ich das Muster auf 131% vergrößert. Das Herz wird auf Papier genäht, eine sehr gute Anleitung wie das funktioniert, findet ihr hier bei Moni @i-love-patchwork.de.


Als das Herz fertig war, war es zwar wunderschön aber irgendwie fehlte mir da noch etwas ... also kramte ich die "Goosing Borders" nach einem FreeBook von Kelly @jeliquilts heraus. Dieses musste ich wiederum auf 55% verkleinern, damit sie an alle Kanten meines Herz- Blockes passten ... Aber hey! Das Ganze nahm so langsam Gestalt an!


Blieb noch die Frage nach der Gestaltung der Ecken ... ich dachte zuerst an kleine Pinwheel- Blöcke, entschied mich dann aber doch dafür, zunächst einfache Quadrate anzusetzen und diese nach dem Nähen und Bügeln auf Dreieckform zurückzuschneiden. So bekam mein MiniQuilt den Umriss eines Octagons und anschließend noch einen schmalen gelben Rahmen.


Damit änderte sich dann auch die Art, wie das Binding anzunähen war. Schwieriger als die Methode bei rechtwickligen Ecken ist es nicht, nur ein wenig anders. Und falls noch jemand von euch einmal auf so spontan kreativ lustige Ideen kommen sollte *giggle* habe ich euch ein kleines Tutorial geschrieben, welches das Annähen des Bindings bei stumpfen Winkeln erklärt. Die Datei gibt es HIER direkt zum DOWNLOAD.


Ach! Ein wichtiges und überaus praktisches Detail habe ich euch ja noch gar nicht gezeigt! Denn die eingebaute Aufhängung ist doch wenigstens eine kleine Erwähnung wert, oder?


Mit diesem ersten MiniQuilt an der Wand über meinem neuen wundervollen Nähtisch ist die Geschichte von "Gesine im Glück" immer noch nicht zu Ende. *lach* Der Schnitt für den Zweiten ist bereits gefunden! Er heißt "Handmade Mini" und war ein Geschenk von Camille Roskelley herself. ♥ hach ja, ich freue mich.


Wie gut, dass ich noch zwei wohl gehütete Charmpacks von "bonnie & camille" hier liegen habe. Damit wäre zumindest für einen von ihnen die perfekte Bestimmung gefunden. *YaY!*


Doch bevor ich für heute so langsam zum Schluss komme und wo wir gerade so schön beim Plausch über FreeBooks und Tutorials sind, möchte ich euch noch etwas Kleines zeigen! *Könnt ihr noch?* Viele von euch kennen dieses wunderbare Tutorial für die Hexagon- Tassen- Untersetzer von Barbara @dasmachichnachts sicher. In den letzten Wochen habe ich einige davon genäht. Nicht alle haben es noch auf ein Foto geschafft, bevor sie verschenkt wurden *hihi* aber ein paar davon kann ich euch heute doch noch zeigen!



 So ihr Lieben, denn wünsche ich euch mal einen fröhlichschönen Tag
und sage: Auf ins nächste Nähabenteuer!

 - ich denn heute mit meinem neuen Lady Skater Dress -


bis ganz bald und denkt daran,
"one stitch at a time"

eure Gesine


kostenlose Paper Piecing Schnittmuster:
♥ Herz - "Love is made of Hearts" von Diane @fromblankpages - kostenfreie Anleitung für einen wunderschönen großen Quilt aus vielen kleinen Herzen - für diesen MiniQuilt habe ich davon nur einen Block auf 131% vergrößert und genäht
♥ Umrandung - "Goosing Borders" von Kelly @jeliquilts - für diesen MiniQuilt habe ich je zwei Schablonen pro Seite verwendet und diese auf 55% verkleinert

Tutorials:
♥ eine sehr gute, ebenfalls kostenfreie, Anleitung zur Technik des Nähens auf Papier (Paper Piecing) findet ihr hier bei Moni @i-love-patchwork.de
♥ die reich bebilderte Anleitung für die  Hexagon- Tassen- Untersetzer stammt von Barbara @dasmachichnachts

- VIELEN DANK DAFÜR! -

♥ wie man bei einem Octagon oder stumpfen Winkeln im Allgemeinen das Binding annäht, zeige ich euch anhand einiger Bilder und Erläuterungen hier
Eine Sammlung aller weiteren Tutorials, Anleitungen und FreeBooks von mir sowie ALLE, die ich jemals benutzt habe, gibt es hier.

Material:
die Stoffe meines MiniQuilts stammen aus Nadra Ridgeway´s zweiter Kollenktion namens "Backyard Roses" und sind bald wieder unter www.MyQuiltshop.de zu bekommen. Von dort stammt auch der hellblaue "Bahama Blue" Solid von Robert Kaufman.
Als Einlage habe ich einen Rest Vliesline H630 verwendet. Dieses dünne Volumen reicht für meinen Geschmack vollkommen aus, doch das ist (wie so oft) Ansichtssache.

Verlinkt:
Quilt- Collection, Creadienstag, Dienstagsdinge, Handmade on Tuesday, Paper Piecing Linkparty,
Machtzentrale

Kommentare:

  1. Wow, jetzt kippt es mich gleich vom Stuhl!
    Liebe Gesine,
    da sind dir wieder so tolle Werke gelungen. Ach hätte ich nur halb so viel Geduld für diese Dinge wie du... Dein Herz ist so toll und die Stoffeeinfach zuckersüß. Aber am besten gefällt mir das neue Kleid.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag und grüße aus dem wilden Süden - Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Dein Miniquilt ist traumhaft schön, liebe Gesine!!! Von so einer Miniquilt-Wand Träume ich auch schon länger, Zeit sie in Angriff zu nehmen... :-)
    Viele Dank für das Freebook und LG,
    Oggi

    AntwortenLöschen
  3. ich mag sie sehr, die miniquilts allgemein und die von camille besonders - so schön geworden :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wieder ein kleines traumhaftes Quilt geworden, so ordentlich genäht,ganz toll gemacht, liebe Gesine.Dein Kleid zeigst du auch so nebenbei ; )) , sehr schön!!!
    Hab einen schönen Tag, viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  5. Ui, der Mini-Quilt ist ja herzallerliebst geworden. Ein tolles Schmuckstück über deinem Nähplatz! Und ich bin schon auf die Folgenden gespannt....

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch zum Nähplatz. Das ist wirklich toll, wenn nicht immer wieder alles weggeräumt werden muss.
    Ich bin gerade in der glücklichen Lage mir mein Nähzimmer einzurichten. Dafür musste mein Esszimmer herhalten, welches ich allein sowieso nie wirklich genutzt habe. Und dafür gefällt mir die Idee mit der Miniquiltwand gut! Mal schauen, ob daraus was iwrd.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Dein Mini-Quilt ist super geworden, der gefällt mir sehr gut. Auch der Untersetzer ist prima. Schön, dass Du jetzt einen eigenen Nähplatz hast, da macht das Nähen gleich noch viel mehr Spaß, wenn man nicht immer wieder wegräumen muss. Ich habe auch so einen kleine Ecke in der Waschküche, ist ganz praktisch :-)
    Weiterhin viel Spaß beim Nähen!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gesine,
    wenn du da nicht mind. auf Wolke 6 schwebst, weiß ich auch nicht! :D Das ist ja wirklich toll, was du da alles geschenkt bekommen hast und vor allem dein kleiner Miniquilt. Wirklich schön! Da wünsche ich dir jetzt schon mal ganz viel Spaß beim nächsten.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  9. Buuuum, so jetzt bin ich von meinem Stuhl gekippt.
    Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, das Herz ist absolut zauberhaft und wird
    auf jeden Fall irgendwie auch hier seine Bestimmung finden. :)

    Ich wünsch dir viel Spaß mit deiner Nähecke... ein ganz klein wenig neidisch schau. :)

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein wunderbarer Post ... diese Wand mit den vielen Miniquilts ist der Hammer und ich bin gespannt wie lange du brauchen wirst um deine Wand mit vielen wunderbaren Ideen und Farben zu füllen :-). Ich freue mich darauf sie zu sehen und vielen Dank für die guten Tipps, das Tutorial und die Anregung mit den Untersetzern (das ist ein überschaubares Projekt für mich). Dir wünsche ich ganz viel Freude und Kreativität und "Gesine im Glück" an deinem Nähplatz und Glückwunsch zu deiner lieben Familie! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. Dein Miniquilt ist ganz wunderbar geworden. Miniquilts mag ich überhaupt sehr. Sie haben den Vorteil so schön schnell fertig zu sein und man kann gleich mehrere an eine Wand hängen. Nach den Bildern von deinen Vorbildern bin ich jetzt am überlegen ob ich nicht auch mal alle meine Miniquilts an eine Wand hängen sollte.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Gesine,

    ich kann dich sooo gut verstehen. Herzlichen Glückwunsch zum eigenen Nähplatz. Ich wünsche dir gaaanz viel Freude mit der Entwicklung deiner Miniquiltwand.
    Ganz liebe Grüße

    Judith

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein bezaubernder Nähplatz. Jetzt bin ich gespannt wann deine Wand so wunderbar farbenfroh und üppig aussehen wird :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  14. Liebste Gesine,

    ich hab bis zu Ende gelesen ;o) und gratuliere dir ganz herzlich zu deinem eigenen Nahplatz, das ist einfach wundervoll... genau, wie dein Miniquilt und überhaupt alles was du so nähst...

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag und eine sonnige Restwochen... dauert ja noch ein bisschen bis zum Wochenende.

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Gesine,
    wie immer ein erfrischender Post mit tollen Bildern. Herzlichen Glückwunsch zur eigenen Nähecke! Ich kann mich noch gut an die Vor-Nähzimmer-Zeit erinnern, als ich auf einem extra Tisch im Wohnzimmer die Welt vollgefusselt habe... *lach*
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  16. *hachmach*

    So schön <3
    Ich freue mich, dass es endlich geklappt hat mit deiner eigenen Nähere. Das haben deine Schätze gut gemacht :-)

    Ich bin jetzt schon gespannt, womit du uns verzaubern wirst...

    Liebste Grüße

    deine Sabine

    P.S. Natürlich ALLES wuuuunderschön!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nähecke!!!
      Immer diese Worterkennung *motz*

      Löschen
  17. Wow! Richtig viel Arbeit steckt in diesem süßen Miniquilt! Es ist ganz wunderbar geworden!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Wunderwunderschön!!!
    *großeAugenmach*
    So eine Wand möchte ich auch haben, auch wenn sie niemals so wunderbar werden wird, wie deine!
    Und irgendwann komme ich sie mir mal ansehen!
    *jaganzbestimmt*

    Allerliebste Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen

Habt herzlichen Dank ♥ für eure lieben Worte!
Auf Fragen antworte ich schnellst möglich per Mail oder hier im Blog.
eure Gesine