Dienstag, 14. Juli 2015

let´s go to the beach!

Herzlich Willkommen zur Sommer Blog Party 2015

 welche bereits am Sonntag von den beiden Gastgeberinnen Andrea und Susanne eingeläutet wurde,
euch gestern zu Aylin führte
und in deren Rahmen ich euch heute mein Sommerprojekt samt Tutorial vorstellen darf!
Oh wie ich mich freue! Ich hoffe, ihr tut es auch und wie es der Titel bereits verrät, möchte ich euch heute mit an den Strand nehmen. Also macht es euch ruhig gemütlich, nehmt euch gern ein Stück Melone ... und ich erzähle euch, was ich mir da so ausgedacht habe ... bereit?


Nun ist es ja so, das es hier bei uns an der Küste zumeist "etwas pustig" ist, wie der Norddeutsche so schön sagt. Windstille kennen wir quasi nicht und so ist es wohl auch nicht verwunderlich, dass die Standdecke, die ich euch heute zeigen möchte, an diese Gegebenheiten angepasst ist. 

Denn DIE weht der Wind, Dank Ösen und Heringen, garantiert nicht weg! Mit so einer Decke seid ihr bestens gerüstet, ob nun am Strand oder auf der grünen Wiese. Denn ihre Unterseite ist wasserdicht und isoliert gegen mögliche Feuchtigkeit und Kälte des Untergrundes. Sie ist weich und leicht und praktisch und ... ich sollte euch jetzt mal so langsam Fotos zeigen, was?


Hier ist sie! Und ich sage euch, was war ich während des Fotografierens froh, dass ihr der Wind nichts anhaben kann - er hätte sonst ständig die Ecken umgeschlagen und vermutlich nicht eher locker gelassen, bis die ganze Decke völlig verwurschtelt gewesen oder weg geflogen wäre *lach* - und ich hätte sie somit unmöglich für euch fotografieren können.

Hier der einfache aber wirkungsvolle Trick einmal im Detail ...


An jeder Ecke der Decke befindet sich eine Öse, durch die einfach ein Hering geschlagen wird.

Und dafür, dass die Heringe immer griffbereit sind, sorgt diese Tasche.
Ist die Decke zusammen gerollt, sind sie sicher darin aufgehoben ...


und ist die Decke hingegen ausgebreitet und die Heringe im Einsatz,
versteckt sich darin das Gurtband, welches zuvor noch die zusammen gerollte Decke gehalten hat.


Und so sind wir auch schon beim nächsten praktischen Detail gelandet,
der Unterseite aus unempfindlichen Outdoorstoff.


Die genaue Materialaufstellung und das Tutorial zeige ich euch am Schluss, ja?
Und wir genießen einfach noch ein bisserl den Sonnenschein ...


... und das Rauschen der Wellen ...


 Wer traut sich rein?


Meint ihr, es wird langsam Zeit aufzubrechen?


 Nun gut, die Decke ist ratz fatz zusammen gerollt!


Dann wollen wir mal ...


Schließlich habe ich euch noch ein Tutorial versprochen!
Es steht HIER für euch zu DOWNLOAD bereit,


http://www.allie-and-me.de/download/DIY%20Stranddecke%20Tutorial%20by%20allie%20and%20me%20design.pdf


... während morgen die Sommer Blog Party weiter geht!
Also bleibt gespannt und seid dabei!


Mittwoch, 15.07.2015 - Nadra www.ellisandhiggs.com
Donnerstag, 16.07.2015 - Katharina www.greenfietsen.blogspot.de
Freitag, 17.07.2015 - Vicky www.venividivicky.wordpress.com
Samstag, 18.07.2015 - Verena www.zeit-fuer-patchwork.blogspot.de
Sonntag, 19.07.2015 - Claudia www.machenundtun.blogspot.de
Montag, 20.07.2015 - Barbara www.das-mach-ich-nachts.com
Dienstag, 21.07.2015 - Johanna www.johannarundel.de
Mittwoch, 22.07.2015 - Angela www.patchworkangela.blogspot.de
Donnerstag, 23.07.2015 -Ute www.durbanvilledesign.blogspot.de
Freitag, 24.07.2015 - Susanne www.blog.stoffbreite.de
Samstag, 25.07.2015 - Kinga www.kingaisabellaquilts.blogspot.com


Und mal ehrlich, als wenn es noch nicht fantastisch genug wäre, dass ihr zwei Wochen lang täglich mit kostenlosen Anleitungen rund um das Thema ♥ Sommer- Sonne- Sonnenschein ♥ versorgt werdet ... so könnt ihr auch noch etwas gewinnen!!! Es werden zwei Gutscheine zu je 25 € unter allen Teilnehmern der "Sommer Link Party" verlost, nähere Informationen hierzu findet ihr dort ...


... und die Materialaufstellung sowie technische Details zur schnell und einfach genähten, windsicheren Stranddecke hier.


 So ihr Schätze, 
ich bin gespannt, was ihr sagt ...
sende euch sonnenfröhliche Grüße
und verabschiede mich für heute mit allen guten Wünschen für euch und eure Lieben!



_____
Mein herzliches Dankeschön gilt der lieben Annette, die ihr grafisches Geschick für die Skizzen innerhalb des Tutorials aufgewendet hat! ♥
ebenso wie den beiden Gastgebern dieser Kreativsause, Andrea und Susanne, die dieses Projekt auf die Beine gestellt und in die aktuelle Ausgabe der "Patchwork Professional" (03/2015) gebracht haben! ♥
Dort findet ihr nicht "nur" die beiden im Interview sondern sogar ein Bild meines "Jelly Roll Magic Quilt" aus dem letzten Jahr.
_____
Baumwollstoffe der Oberseite Camelot Fabrics Love Letters ♥ und Karos blau gesponsort von Make Happy Stuff
Dacronwatte als Volumenvlies vom hiesigen Stoffhändler
Outdoorstoff für die Unterseite von stoffe.de
4 Ösen, Gurtband, Steckschnalle aus meinem Fundus
_____

Kommentare:

  1. Liebe Gesine,
    da hast du ja tolles Tutorial zusammengestellt. Die Decke ist hervorragend für den Strand und da du ihn ja direkt vor der Tür hast, wird die Decke sicher sehr viel zum Einsatz kommen. Glückwunsch auch, dass es dein Quilt in die Zeitschrift geschafft hat, dass ist doch ein sehr gute Bestätigung für deine tollen Quilts. Ich bin auf dem Gebiet ja noch totale Anfängerin, aber es macht Spaß. Mein erster richtiger Quilt ist fertig und es wird nicht mein Letzter sein. Den wird meine Tochter zur standesamtlichen Trauung nächste Woche bekommen, als Erinnerung. Deshalb konnte ich auch nur einen kleinen Ausschnitt auf Insta zeigen. Du bist im Quilten und Patchwordecken herstellen ein großes Vorbild für mich. Jetzt wünsche ich dir eine gute Nacht.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  2. Allerlienste Gesine,

    was wir dazu sagen? WOW! FANTASTISCH! Absolut genial und bis ins kleinste Detail durchdacht. Und ganz klar, bald wird es am Starnd von diesen superpraktischen Decken wimmeln. Also, wir brauchen wir unsere Urlaube am Meer ganz únbedingt so ein Exemplar, denn wie oft habe ich mich schon geärgert, wenn der Wind die Decke umgeklappt hat oder der Platz aufgrund von aufgelegten großen Steinen deutlich weniger wurde. Vielen vielen herzlichen Dank für dieses wundervolle Tutorial. Ich erkenne, wie viel Herzblut in diesem Projekt steckt. Und deshalb freue ich mich immer noch riesig mit Dir, dass man einen Deiner Quilts in der Zeitung bewundern darf. Du bist ein wahrer Profi, den ich sehr bewundere und schätze. Habe einen ganz ganz schönen Tag, meine liebe Patchworkqueen.
    Allerliebste Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gesine,

    eine tolle Idee, deine Stranddecke. Wunderschöne Stoffe hast du für dein Beispiel genommen und die Fotos finde ich ganz, ganz toll. Da krieg ich gleich Lust auf Urlaub. Unvorstellbar und ein Traum für mich, dort zu wohnen wo andere Urlaub machen :-)

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine traumhafte Decke, liebe Gesine!

    Durchdacht bis ins letzte Detail. Die Anleitung habe ich mir direkt gepinnt, so eine Decke brauchen wir auch! :-)
    Deine Strandfotos sind traumhaft, da freue ich mich direkt noch mehr auf unseren Urlaub an Nord- und Ostsee.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gesine,
    die Decke ist ein Traum, dieser Herzstoff einfach wunderschön! Und die idee absolut genial!!! Danke!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ich hätte auch gern ein Stück Strand vor der Tür...... :-)
    Die Idee mit dem Outdoorstoff ist klasse.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine tolle Idee! Da kriege ich richtig Lust auf Urlaub und mich Hinfläzen.....ein gutes Buch noch und du kannst mich für Stunden erstmal vergessen! Deine Decke sieht genial aus und perfekt geschaffen für den Ostseewind!
    Herzlichen Glückwünsch, dass dein toller Quilt vom letzten Jahr in der Zeitschrift drin ist! Für mich bist du ein Vorbild für farblich leichte und strahlende, wunderwunderschöne Quilts!
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gesine. jetzt war mein Kommentar wegm -also nochmal.
    Vielen Dank für die Anleitung dieser tollen Decke. Die werde ich auch jeden Fall nacharbeiten. Leider schaffe ich es nicht mehr bis zum Urlaub in 3 Wochen. Da fahren wir an Ost- und Nordsee. Aber Deine Fotos vergrößert die Vorfreude.
    Kompliment für Deinen tollen Blog. Es macht Spaß zu stöbern.
    LG aus dem Schwabenland - Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Schmelz, habe gerade Urlaub gemacht, das Meeresrauschen gehört...schmelz...und dann diese tolle Decke am Strand gesehen, dass kann ja nur von Gesine sein...diese Idee ist so praktisch, da gibts keinen Kampf mehr mit dem Tuch...
    Liebste Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  10. Oooooh Schön!
    Sowohl die Decke als auch der Strand... Hach, ich würde auch gern am Meer leben!
    Die Idee mit den Heringen ist ja toll! Ich hab zwar schon ne Stranddecke aber vielleicht kann ich die Ösen ja nachrüsten...

    lg Caroline

    AntwortenLöschen
  11. Liebste Gesine,

    eine tolle St(r)anddecke hast du da für uns (und natürlich für dich *lach*) gezaubert!
    Wunderschön und superpraktisch - die Ösen und die Tasche sind schon eine tolle Idee!

    Mit dem Tutorial hast du dir soo viel Arbeit gemacht, aber die hat sich gelohnt! Klasse geworden und dankeschön dafür!

    Na und die Bilder von Strand und Meer sind sowieso der Hammer *soifz*

    Allerliebste Grüße
    Helga

    PS: Deinen Blog hast du ja toll in Schale geworfen!

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Idee und ein supersüßer Blogpost :)

    AntwortenLöschen
  13. Superschön und eine tolle Idee! Jetzt fehlt mir nur noch die Ostsee vor der Tür...:-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Ein schöner Bericht ist das! Super Idee uns sehr schöne Bilder hast Du davon gemacht.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  15. wow! wie traumhaft schön es bei euch ist.
    die decke ist mega genial! und so gut durchdacht.
    jetzt hab ich richtig fernweh bekommen.
    liebe grüße aus dem heißen süden
    andrea

    AntwortenLöschen
  16. So, nun bin ich endlich am PC ;-)
    Hier ist sie genau so schön, wie auf dem Handy ♥ *gg*

    Grad hab ich gedacht, für unseren Urlaub am Strand wäre das ja egtl auch was, aber das schaffe ich wohl nicht mehr. Beim Zeichnen der Skizzen war ich da auch nicht wirklich auf Zack. *lach*
    Hätte ich ja schonmal starten können..... Naja, wir fahren ja wieder hin. ;-)

    Liebe Grüße
    Annette,
    die sehr gern deine Haus-und-Hof-Zeichnerin ist! :-* ♥

    AntwortenLöschen
  17. Die Decke ist wirklich super durchdacht und sieht wahnsinnig toll aus.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  18. Genial!!!!
    Und was für herrliches Wetter ihr habt!!!
    Da kommt die totale Urlaubsstimmung hoch!
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  19. Was für eine grandiose Idee!!!! Wir fliegen im September nach Portugal, da ist es auch immer schön windig, so eine Decke wäre also perfekt dafür. Vielen Dank für die Idee und das dazugehörige Tutorial!!!!

    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Gesine,

    Hach, wo fange ich nur an??? Bei der Decke am besten, denn die Idee ist mal grandios und schön dazu. Ich hab zwar keins der Materialien spontan zu Hand, aber es dir nachzumachen, kribbelt in den Fingern. Vielleicht sind wir im September an der Ostsee und da wäre das äußerst praktisch. ♥ ♥ ♥
    Und nun zu den Bildern, ich wär zu gern hineingekrochen, direkt zu dir auf die Decke und an den Strand, zum Meer und zur Melone xD
    Dankeschön! Für deine Mühe und Arbeit, deine Idee und schöne Umsetzung! ♥

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  21. Das ist eine sehr schöne Stranddecke. Die Befestigung ist eine tolle Idee!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Gesine,
    wenn du jetzt hier wärst, würdest du mein Dauergrinsen sehen! Ich bin sowas von begeistert :-) Was eine geniale Idee und so unglaublich toll umgesetzt. Jetzt erkenne ich auch dein Motiv von einem vorherigen Post wieder - die Bilder vom Strand, was eine schöne Location, diese schöne und praktische Stranddecke zu fotografieren. Danke, danke, danke für diese tolle Idee und dieses großartige Tutorial :-)

    AntwortenLöschen
  23. Wunderschön und genial!
    Bei deinen tollen Fotos bekomme ich Fernweh!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  24. Das ist wirklich eine super Decke! Ganz toll und vielen Dank für die prima Anleitung.
    Lieben Gruß von Katharina

    AntwortenLöschen
  25. Oh, ich bekomme Fernweh. Bin ich glücklich, in diesem Jahr noch Seeluft schnuppern zu dürfen. Eine wunderschöne Decke und noch sehr praktisch dazu, hast du entstehen lassen. Danke auch für die tollen Fotos und den mitreißenden Bericht. Hier schaue ich immer wieder gerne vorbei.
    Hab einen schönen Sommer.
    LG
    Che Vaux

    AntwortenLöschen
  26. Herzlichen Dank zur Einladung und Erfrischung am Meer. Wir gerne würde ich jetzt dort auf deiner wunderschönen Decke sitzen und den Wellen zuschauen, den Möven beim Flug zuschauen und einfach nur genießen. Hast ja gleich das richgite Vesper mitgebracht.
    Einfach nur toll - liebe Grüße aus dem sonnigen Süddeutschland an die Küste
    Andrea

    AntwortenLöschen
  27. Hach, inzwischen weiß ich gar nicht mehr, was ich auf deinem Blog schöner finde...die wunderbaren Sachen, die du nähst oder die traumhaft schönen Fotos ♥ Ich bin schwer verliebt!!!
    Du fängst das maritime Feeling einfach so einzigartig ein, dass ich das Gefühl habe, direkt vor Ort zu sein...danke dafür!! :-*
    Und jetzt geh ich erstmal dein neues Tutorial anschauen.
    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Gesine,
    vielen Dank für die tolle Anleitung und den schönen Post. Das macht echt Lust auf mehr.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  29. Eine wunderschöne Decke! Perfekt für draußen, Gesine! Und vielen lieben Dank für die Aneitung!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Gesine, ja was soll frau dazu sagen als sowas von Klasse! Die Idee für die Decke mit dem Outdoortauglichen Grund und der "Sicherheitsbefestigungen" sowie die Präsentation des Postes samt urlaubsmäßigen Fotos alles sooo toll. Und dann noch die viele Mühe des Tutorials ... ich ziehe den Hut und sage dir ein ganz herzliches, dickes DANKESCHÖN.
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  31. Danke! Genau über so eine Decke habe ich mir in letzter Zeit Gedanken gemacht aber hatte keine gute Idee für die wasserdichte Rückseite. Outdoorstoff ist eine super Lösung und gar nicht so teuer.

    LG Juliane

    AntwortenLöschen
  32. This is a wonderful idea! I've never come across something like it before, and it makes so much sense. One of these is in my future. Thanks for sharing it.

    Julie @ Pink Doxies

    AntwortenLöschen
  33. Was für ein wunderbarer, wunderschöner, supertoller Post, liebe Gesine! ... die Decke, das Tutorial, die schönen Fotos... Ich war gestern schon ganz begeistert und bin es heute immer noch. ♥

    Jetzt hab ich nur ein Problem: Wie bringe ich in meinen straffen Zeitplan bis zu unserem Urlaub noch diese geniale Decke unter? Denn es ist ja klar, dass wir im pustigen Norden eine solche Stranddecke unbedingt brauchen werden. :-))

    Hach, ich freu mich so... über deinen tollen Beitrag, über die Sommer Blog Party... und dass morgen ich endlich dran bin. :-) Ich kann es nämlich wirklich nicht mehr abwarten. *lach*

    Ganz herzliche Grüße
    Katharina

    PS: Dein neues Blogdesign ist eine Wucht! ♥

    AntwortenLöschen
  34. Superschöner Post...ich möchte sofort an die See! Die Decke ist der Knaller, sehr schöne Idee und so praktisch. Die nähe ich mir auf jedenfall für unseren nächsten Nordsee-Urlaub. Danke für das Tutorial! <3

    Liebe Grüße, Janine

    PS: Da schließe ich mich gerne an: Dein neues Blogdesign gefällt mir auch wahnsinnig gut! <3 :)

    AntwortenLöschen
  35. Echt klasse, ein toller Blog-Party-Beitrag :-) Hab über das Patchwork Professional von der "Sommerparty" erfahren. Leider gibt's hier kein Meer und keinen Sandstrand, aber für den nächsten Urlaub ist das ein wunderbares Projekt. Werde ich mir merken! Die Bilder sind übrigens auch richtig toll..
    Liebe Grüße, Almut

    AntwortenLöschen
  36. Was für eine geniale Idee. Wie gerne würde ich jetzt mit dir und deinen Mädels am Strand auf der Decke sitzen, Melone essen und danach ganz mutig ins Wasser plantschen :) Grüß deine Minielfen ganz lieb von mir und vielen Dank für die klasse Anleitung.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  37. Was für eine geniale Idee! Ein absolutes Muss fürs winzige Küstenwetter. Wie schön, dass du so eine geniale Idee mit uns teilst… muss ich direkt mal nachmachen… (woher krieg ich jetzt nur noch ein bisschen Extrazeit?!)
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  38. Huhu liebste Gesine,

    endlich komme ich dazu dir einen Kommentar hier zu lassen... geschaut habe ich ja schon am Dienstag und da musste ich doch ein bisschen schmunzeln, wegen der Ösen... meine Picknickdecke, an der ich schon länger nähe als mein Blog existiert, soll auch sowas bekommen... die Anleitung habe ich aus dem Buch "Skandinavische Sommerzeit" die nehmen aber keine Heringe sondern Holzpflöcke... aber ich glaub Heringe sind die einfachere Variante :o) Herzlichen Dank für den Tipp... und natürlich auch herzlichen Dank für deine tolle Anleitung für die Decke, mal sehen, wenn ich die erste mal fertig habe, vielleicht mache ich ja noch eine zweite ;o)

    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Donnerstag

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  39. Das ist ja toll - sowas muss ich mal probieren! LG Ingrid und vielen Dank für das Tutorial

    AntwortenLöschen
  40. Deine Stranddecke, die mal nicht wegflattern kann find ich echt Klasse. So etwas braucht man an der See.
    Übrigens:tolles neues Layout. Gefällt mir sehr. Ich komm einfach nicht dazu meins zu ändern:(
    Alles liebe
    Claudia

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Gesine,
    das ist ja eine klasse Idee. Einfach, aber echt wirkungsvoll und die Decke ist wieder echt klasse geworden. Deine Fotos am Strand sehen toll aus, da wäre ich jetzt auch gern. Was mir aber gleich als erstes aufgefallen ist, ist Deine tolle blaue Flasche in Deinem Korb... Was ist das denn für eine Flasche, die gefällt mir. ;-)
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Gesine,

    eine wundervolle Idee. Für den Urlaub 2016 (der 2015er läuft bereits) wird die Decke auf jeden Fall gemacht.

    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
  43. Allerliebste Gesine,
    jetzt hab ich vor lauter Freude meinen kranken Laptop gesund wiederzuhaben glatt vergessen hier zu schreiben!
    Dabei hab ich mir das doch fest vorgenommen!!!
    Mir gefällt dein neues Blogdesign und dein Fotostempel!
    Und die Decke natürlich!!!
    Hab Dank für deine tolle Anleitung, ich hab sie mir gleich gespeichert für wenn ich irgendwann mal Zeit übrig habe... ;O)
    Und die Melone hat superlecker geschmeckt!!!
    *hihi*

    Ganz liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  44. Vielen Dank für die Anleitung zu einer wirklich praktischen Decke
    uuuund für die schönen Fotos!!!
    LG, Gudrun

    AntwortenLöschen
  45. sehr coole Idee... leider ist das Meer hier viel zu weit weg - und für den Garten brauchen wir das nicht.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  46. Was für eine tolle Idee. Herzlichen Dank für deine Anleitung.
    Liebe Grüsse
    Simone

    AntwortenLöschen

Habt herzlichen Dank ♥ für eure lieben Worte!
Auf Fragen antworte ich schnellst möglich per Mail oder hier im Blog.
eure Gesine