Dienstag, 16. September 2014

Jelly Roll Magic


Was macht man eigentlich mit einer sogenannten "Jelly Roll"?
*also, abgesehen von anschauen, bewundern, streicheln ...*

Eine gute Frage, mit deren Beantwortung sich ganze Bücher befassen ...

Eine Frage, mit der ich mich bisher *aus Ermangelung einer Jelly Roll* noch nicht weiter auseinander gesetzt habe.

In Vertrauen auf die sicherlich vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten
dieser süßen kleinen Rollen aus bunten Stoffstreifen,
welche farblich so herrlich aufeinander abgestimmt sind
und die sich so zauberhaft untereinander ergänzen
...
und begeistert von den wundervollen Jolijou Surprise Surprise Stoffen,
habe ich beschlossen, dieser Frage mal näher auf den Grund zu gehen.

 

Also habe ich es mir mit einem Kakao auf der Couch gemütlich gemacht
und Tante Google gefragt, was ihr zum Stichwort "Jelly Roll" einfällt.

Überraschend schnell landete ich HIER
und war augenblicklich begeistert!
Ich schaute auch gar nicht weiter ... Das isses!
*YEAH*

Meine Jelly Roll enthielt 20 Streifen zu je 6 x 140 cm.
Ich habe jeweils 4 Streifen aneinander genäht ...

 

... und diese dann wieder zu Quadraten auseinander geschnitten.

 

Das gibt 5 x 7 Quadrate zu je 20 cm und nahezu keinen Verschnitt.

Und jetzt kommt der Clou!

Zwei Quadrate werden rechts auf rechts aufeinander gelegt,
dabei verlaufen die Kanten auf dem einen Stück quer und auf dem Anderen hochkant.


Die Außenkanten werden zusammen genäht ...

 

... und das doppelt liegende Quadrat diagonal geteilt.

Jetzt wird es spannend!


... die inneren Ecken nach außen aufklappen ...


die neuen Quadrate bügeln
und drehen und nach Belieben neu zusammen setzen.


Dieser Spaß wird um so größer, je mehr Quadrate man hierfür zur Auswahl hat.



Und genau diesem Vergnügen werde ich mich am heutigen Creadienstag widmen.

fröhlichbunte Grüße
eure Gesine



Kommentare:

  1. QUIIIIIIIETSCH!!!!!
    Es gibt eine Jelly Roll von den allerliebsten Surprise Stoffen????? Wie konnte mir das denn bitte entgehen??
    Das musste ich jetzt erstmal loswerden...nun gehe ich mal deinen Blogeintrag genauer lesen *kicher*
    Bis gleich...
    ;-)
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. So, da bin ich wieder. :-)
    Was wird das denn Schönes, wenn es fertig ist? *neugierig frag*
    Wenn ich das so sehe, bekomme ich so sehr Lust, auch mal wieder zu patchworken und eine Jelly Roll steht auch ziemlich weit oben auf der Wunschliste. Hach, ich geh vielleicht doch noch nicht ins Bett, sondern schau mir das Video mal an.
    Ganz viel Spaß beim weiter puzzeln heute, ich bin gespannt auf das Endergebnis!
    Gute Nacht und ganz liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gesine,guten Morgen !
    Ich bin ganz begeistert von der Jelly Roll. So schöne Stoffe. Da ich erst mit Patchwork anfange. Ich bin mit einer einfachen Bettdecke angefangen, weiß ich noch nicht ob ich mir das zutrauen kann. Ich bin noch in der Überlegungsphase. Bin gespannt auf dein Endprodukt. Viel Spaß heute beim werkeln.

    Ganz liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  4. Waah, Wahnsinn, das ist so schön! Und die Dame in dem Film finde ich auch ganz toll!
    Da wünsche ich dir heute ganz, ganz viel Spaß!

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. umwerfend!
    da wünsch ich dir ganz viel spaß beim weiteren zuschneiden ;-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  6. Oh, bei Dir ist es ja wunderschön bunt! :-) Ein toller Stoff und danke für die Anleitung!

    Liebe Grüße vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  7. Ich liiiiiebe diese Jelly Rolls, gerade stelle ich mir aus verschiedensten Sternchenstoffen selber eine zusammen. Mal schauen, ob ich neben einer Patchworkdecke mal ein bisschen herum spiele.

    Lg Judith

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gesine,
    die Frage nach Jelly Rolls und deren Verwendung habe ich mir auch schon ein paar mal gestellt... mein Geiz hat bisher verhindert eine solch zu erwerben und so war all das auch NUR in meinem Hinterkopf... aber was du hier zeigst, macht mich, wie ich zugeben muss richtig neugierig....
    soooooooooooooooooooooo schön bunt...
    ich freue mich schon auf dein Endergebnis... ;-)
    fröhliche Grüße
    der Fan

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön farbenfroh!
    Das ist doch für mich ein toller Einstieg bei dir!!!
    Nur, kannst du dich schlussendlich für eine Kombination entscheiden???
    Ich würde immer weiterpuzzeln und träumen... ;O)

    Liebste Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja total genial!! *staun*

    Also irgendwann... wenn ich mal Zeit hab... *hüstel*
    Erstmal ist meine Memory-Decke dran von der ich dir beim Treffen erzählt habe, das startet im Winter, wenn ich meine Akut-Liste gekürzt habe... ;-)

    Diese Version finde ich viiiiiiiel schöner, als eine "gestreifte" Decke! Klasse!

    Die Stoffe sind ein Traum und ich bin schon total gespannt, wie das fertig aussieht!!
    Viel Spaß heute dabei!!

    Liebe ♥ Grüße
    AnnL :-)

    AntwortenLöschen
  11. Perfekt!
    Ich habe immer nur Angst, daß es am Ende zu piepslig wird. (zu klein)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Bin von deiner Jelly Rolls total begeistert, diese farbenfrohe Stöffchen ein richtig schöner Tagesanfang:-)
    Ja die Jelly Rolls haben es mir auch angetan nur nähe ich die Streifen einfach aneinander, für deine Puzzlearbeit hätte ich die Geduld so gar nicht.....wünsche dir viel Spass beim nähen.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  13. *hihi*

    War ja klar, dass DU die Streifen nicht einfach aneinandernähen würdest - viiiiiiel zu einfach! ♥

    Das ist mal ein Teaser, der Lust macht auf mehr, liebste Gesine!
    Ach so, guten Morgen auch! :-)

    Ich mag die Stoffe aus der Surprise-Reihe auch wahnsinnig gerne, aber eine Jelly Roll daraus habe ich auch noch nicht gesehen und ich gucke immer ganz genau bei sowas! *g*

    Ich bin sehr gespannt, was du am Ende gepuzzelt haben wirst und harre einfach mal der Dinge, die da noch kommen werden und wünsche dir noch einen sonnigen Tag (den wir hier laut Wetterbericht bekommen sollen *freu*) und ganz viel Spaß beim Nähen! *drück*

    Liebste Dienstagsgrüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebste Elfe,

    bei Jelly habe ich ja bisher eher an Wackelpudding gedacht ... und warum man diese Rollen so nennt und was man mit ihnen machen könnte, war mir auch ein Rätsel! Danke für die Aufklärung, endlich *gg*!!!

    Die Stoffe sind wirklich zauberhaft und die bunten Quadrate sind einfach nur traumhaft schön!!! Das Zusammennäh- und Wiederdurchschneideergebnis grenzt schon an Zauberei ... und das passt natürlich genial zu dir!!! ♥♥♥

    Allerliebste Grüße und einen zauberhaften Tag!
    Helga, die jetzt Appetit auf Götterspeise bekommen hat ... O_O

    PS: Danke, danke, danke für die erste Spannungsauflösung!!! ♥

    AntwortenLöschen
  15. Waaah, wie cool ist das denn!!?? Totaaaal toll! Ich hatte auch schon gegrübelt weil ich ja einige Surprise-Stöffchen gekauft habe und mir eine Decke daraus seeeehr gut vorstellen kann. Und ich hab ja auch einen Streifenschneider *soifz*, den sollte ich doch mal wieder bewegen ;-) Mal schauen ob klassisch oder so (vielleicht erstmal ein Kissen nach dieser Technik) ;-) Das sieht spitze aus, bin gespannt!!!
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  16. Huch tolle Stöffchen! Und mit dieser JellyRoll Packung wird dir sicher etwas sehr tolles gelingen! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Gesine,
    ja, bei der Missouri Quilt Company gibt es viele schöne und nicht so schwere Quiltmuster gut erklärt. Da kann man sich gute Ideen holen. Viel Spaß und gutes Gelingen!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  18. Wow, echt tolle Idee und unendliche Kombinationsmöglichkeiten (ich wäre schon am zusammennähen der Streifen gescheitert, weil ich mich nicht hätte entscheiden können...). Ich bin gespannt wie dein Endergebnis aussieht, das wird garantiert auch ein wunderbarer Farbknaller!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  19. Liebste Gesine,

    die Faszination Jelly Roll kenne ich auch, ich schleiche immer drum herum, wenn ich welche sehe, habe mir aber bisher noch keine gekauft... mir hat es allerdings die Decke aus einer Jelly Roll von Pattydoo angetan, wobei deine Idee auch supertoll ist, ich habe aber seit dem Chevron-Kissen dieses zuschneiden erst so richtig einschätzen gelernt und bei größeren Decken ist das sicherlich eine Herausforderung und meine Geduld schwindet mit jedem Teil, das nicht exakt so wird wie es soll...
    Ich bin auf jeden Fall supergespannt, was aus deiner Jelly Roll wird... ich bleib dran, versprochen

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  20. Eine geniale Idee - und genau das, was ich derzeit brauchen kann! Bin nämlich auch gerade auf der Suche nach einer kreativen Verwendung von Jelly Rolls! Vielen lieben Dank fürs Zeigen, ist total inspirierend!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  21. So schön, ich bin schon ganz gespannt auf das Endergebnis und werde es weiter verfolgen.
    Mein aktuelles Projekt hab ich auch nach der Art genäht.
    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  22. Diese Variante gefällt mir ausgesprochen gut. Nur Streifen war mir irgendwie zu langweilig, aber so...
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  23. Also nicht nur, dass die Jelly Roll aus den Stoffen genial ist, nein, die Idee das so zuzuschneiden ist toll. Ich möchte mir auch gerne eine Decke aus Jelly Rolls nähen. Suche noch nach den perfekten Stoffen und wollte mich eigentlich an der Anleitung von Pattydoo orientieren. So für Anfänger wie mich hört sich das einfacher an. Aber deine Variante ist einfach nur toll. Ein elfengleicher Traum! Ich bin soooo gepsannt wie das Enderegebnis aussieht.
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  24. Wow, die Quadrate sehen schon toll aus, muss ich mir unbedingt merken ;-)
    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Gesine,
    ich habe mich schon oft gefragt, was man aus diesen JellyRolls eigentlich machen könnte... ok.... ich hab mich noch nicht an Patchwork versucht... finde es aber total schön. Und irgendwann werde ich es auch mal ausprobieren. Es sieht so toll aus bei dir!
    Liebe Grüße
    Jana
    PS: Bin schon sehr auf das Endergebnis gespannt!

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Gesine
    DAS ist ja mal toll, ich habe schon oft jelly rolls angeachmachtet und dann doch nicht gekauft, jetzt ist klar, daa nächste mal kommt eine mit :)
    Ganz liebe Grüsse
    Katja

    AntwortenLöschen
  27. Surprise, Surprise! ... Du hast wirklich nicht zu viel versprochen, Meisterin des Leute-Heiß-Machens! ;-) ♥ Genial, was du da mit der Jelly Roll anstellst! Das muss ich auch mal probieren. :-)

    Ich bin begeistert von diesem Quiltzauber, den bunten Stoffen und den wunderschönen Work-in-progress-Fotos. Ich liebe deine WIPs! ♥ Bin gespannt, wie es weitergeht und wünsche dir einen fantastisch schönen, sonnigen Dienstag!

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  28. Oh nein, Gesine! Du hast mich gerade in eine ganz neue Richtung geschubst. Das ist ja mal eine klasse Technik. Ganz toll. Ich bin gespannt auf dein Ergebnis.

    Liebe Grüße
    Madita

    AntwortenLöschen
  29. die Stoffzusammenstellung ist genial, aber das ist ja oft so bei JellyRolls!
    toll, was du daraus bisher gepuzzlet hast, ich bin gespannt auf das Ergebnis!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  30. Bis jetzt wusste ich nicht so recht, wie ich derartige Streifen und Vierecke kombinieren sollte, damit es auch wirklich gut aussieht. Deine Methode gefällt mir sehr gut. Werde ich probieren.
    herzliche Grüße aus Wien
    Dita

    AntwortenLöschen
  31. *Seufz* Ich war sooo stolz auf mich! Hab meine To-Sew-Liste neu sortiert, alles ganz logisch, was zuerst muss...
    Und auch brav mit abarbeiten angefangen..... *ganztiefseufz*

    Und jetzt kommst DU mit dieser unglaublichen Idee um die Ecke!!!
    Schon mitten im Lesen hat sich meine ganz Liste nach einigem Herumgewirbele in Luft aufgelöst und übrig blieb:
    "Ich will das ausprobieren! Jetzt!"

    Das einzige, das mich davon abhält ist, dass ich keine Jelly Roll zuhause habe und ich kann auch frühestens...... morgen *kicher* eine kaufen.... :o)))

    Ganz großes Kino! Vielen Dank für's infizieren! *Knutsch*
    Marlies

    AntwortenLöschen
  32. Sehr hübsch! Ich hab ja gerade den Versuch meiner ersten Decke aus JellyRolls hinter mir und bin erst mal gar nicht zufrieden gewesen. Lag aber nicht an den hübschen Stöffchen, sondern an der Anordnung. Beim nächsten Versuch übernehme ich mal Dein Muster.
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  33. Eine tolle Idee. Ich war bisher auch immer zu "geizig", mir so eine tolle Rolle zu kaufen, aber Deine Kombination macht wieder Lust aufs Patchworken, das habe ich vor lauter Klamottennähen ganz beiseite geschoben.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  34. Einfach nur schön. Was immer es werden wird, du wirst viel Freude damit haben.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  35. Wow, wirklich toll!!! Die Stoffe und dann noch die Technik!
    Irgendwann werde ich das auch mal machen...

    Liebe Grüße von Frau Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Gesine,

    ich habe noch nie eine Jelly Roll vernäht....deine Ausführungen dazu finde ich sehr interessant. Das Muster werde ich bestimmt auch mal testen...es seiht cool aus.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  37. Supergenial!!! Muss ich mir unbedingt merken.
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Gesine!

    Das sieht einfach nur wunderschön bunt und fröhlich aus. Egal was du daraus noch zauberst, die kleinen Quadrate sind schon so toll, das man immer wieder hochscrollt. :-)

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  39. Oh wow, das sieht ja super aus! Ich such auch schon seit längerem nach einer Idee für eine Jelly Roll. Wobei, Ideen finde ich jede Menge... Fehlt nur noch die perfekte Jelly dazu ;) Aber da gibt es ja auch 1000 tolle...

    Viel Spass beim arbeiten!
    LG anna

    AntwortenLöschen
  40. Haha, Spaß ist gut Gesine!
    Ich weiß nicht , ob ich da die Geduld hätte, von Spaß ganz zu Schweigen!!!
    Das sieht echt große klasse aus, das muss ich zugeben! Total schön was aus diesen reizenden Stoffen auch noch für interessante Muster werden!!! Ich zieh meinen Hut! Chapeau!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  41. Das sieht so cool aus! Wieso sehe ich denn da gerade Kissen? Oder vielleicht doch eine Tasche? Ich bin ja so neugierig, was du daraus machen wirst :) Ganz viel Spaß wünsche ich dir :)

    Liebe Grüße
    Rebecca, die total verliebt ist in die Farben und das Muster....

    AntwortenLöschen
  42. soo schön. Ich sehe mir schon jahrelang Sendung über das quilten mit Jelly Rolls an. Aber zu kaufen hab ich sie in Deutschland noch nicht gefunden. richtig schade. Schön, daß es jetzt wenigstens eine davon gibt. Sollte es mal mal geben, dann mach ich mich auch an einen Quilt ran ;)

    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  43. Wow, meine Liebe,
    das sieht ja fantastisch aus..... der Mustermix und das Farbenspiel..... genial!!!! Danke für das Erklären und so ausführlich zeigen! Hat Spass gemacht!
    Dir wünsche ich weiterhin viel Spass beim Quilten, du Künstlerin :-)
    Herzensgruss
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  44. Meine Liebe,

    da bekomme ich direkt Lust loszulegen! Ach, wenn die Tage doch länger wären... Supersuperschön sieht es hier bei Dir aus - farbenfroh und ein absolut geniales Muster, meine allerliebste Patchworkqueen. Irgandwann müssen wir so etwas unbedingt mal zusammen nähen. Und nebenbei hätten wir ganz ganz viel Zeit zum Quatschen!
    Ich umarme dich lieb und wünsche Dir ein gutes Nächtle.

    Allerliebste Grüße auch an Deine Elfenkinder von meinen Frechdachskindern.
    Deine Anja

    AntwortenLöschen
  45. Ja super, herrlich bunte Blöcke, viel Spaß beim Spielen.
    Ich warte gespannt auf die nächsten Fotos ☺

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Gesine,
    du bist eine Künstlerin!
    Was du aus den tollen Stoffen zauberst ist traumhaft!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  47. Liebe gesine,
    da bin ich jetzt auch auf deinem Blog gelandet und ich bleibe!! Eine tolle Idee zeigst du - gleich folge ich mal dem Link. Habe ich doch auch noch eine Jelly Roll liegen. Ich freu mich auf weitere Fotos hier.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Gesine,
    dein Jelly Roll Quilt gefällt mir sehr gut und ich möchte ihn bald nachnähen. Eine Frage habe ich an dich: Die Jelly Rolls sind ja bestimmt nicht vorgewaschen. Hattest du nach dem Nähen und dem ersten Waschen Probleme mit dem Einlaufen? Ich denke ja mal, dass man die Streifen auch nicht vorwaschen kann, weil sie dann zu sehr ausfransen, oder?
    Ich würde mich freuen, wenn du deine Erfahrung mit mir teilen würdest.
    Liebe Grüße, Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo liebe Carolin,
      ich habe die Stoffstreifen verarbeitet, ohne das sie vorgewaschen waren. und das funktioniert auch ganz problemlos :o)
      (davon ausgehend, dass es sich um Stoffe guter Qualität handelt. wie das bei Stoffen zu 2,50€ den Meter läuft, kann ich nicht sagen)
      Zum einen verkürze ich beim Zusammennähen der Stoffstreifen/ patchen die Stichlänge auf 2,0 und zum anderen verbinden die späteren Quiltnähte das Top mit Vlies und Rückseite und sichern/ halten somit alles gut in Form.
      Obwohl dieser Quilt hier täglich in Gebrauch ist und bereits demensprechend oft gewaschen wurde, sieht er immernoch aus wie neu :o)
      (30 Grad Schonwaschgang, Schleuderzahl reduziert, Farbfangtuch dazu, dann glatt liegend auf dem Wäscheständer trocknen und gegebenenfalls glatt und zurecht ziehen. ansonsten ist auch leichtes aufbügeln nur mit Dampf noch eine Option ;o)
      ich hoffe, ich konnte damit alle deine Fragen beantworten :o) und wenn nicht, melde dich gern wieder
      viele liebe Grüße, Gesine

      Löschen

Habt herzlichen Dank ♥ für eure lieben Worte!
Auf Fragen antworte ich schnellst möglich per Mail oder hier im Blog.
eure Gesine