Dienstag, 5. August 2014

Work weiterhin In Progress


Letzte Woche habe ich euch einen Work In Progress
meiner fünften Mysteryetappe gezeigt
und dabei auch für einiges Rätsel raten gesorgt!?
Das war völlig unbeabsichtigt,
der Name "Mystery" stammt ja nur von der Anleitung her ... !
Also kommt heute vor dem WIP eine kleine Geschichte.


Es war einmal, vor mehr als sechs Jahren ...
als ich gerade an der Nähmaschine meiner Mama die ersten Erfahrungen sammelte,
dass ich auf die Idee kam, einen Quilt für mein kleines Mädchen zu nähen.
Angetan von den schönen Stoffen, welche ich auf den Reisen durch das Internet entdeckt hatte,
wagte ich mich mit Hilfe eines Buches furchtlos ans Werk
und siehe da, mein Vorhaben gelang. 


Mein erstes Quilt war fertig
und meine Tochter liebt es bis heute.
Doch wie die Jahre so ins Land gezogen sind,
so ist mein kleines Mädchen zu einem großen Mädchen heran gewachsen.
Und da sie gar nicht mehr ganz unter ihr Quilt passt,
beschloss ich, ihr anlässlich ihrer bevorstehenden Schuleinführung,
ein neues ... ein großes Quilt zu schenken.


In den letzten sechs Jahren habe ich nicht nur in Sachen Näherfahrung dazu gelernt
sondern auch die Quilts  meiner beiden anderen Mädchen von vorn herein größer genäht.

Meine Zweitgeborene bekam diesen


und meine Drittgeborene diesen Quilt.



Und weil Mama´s Quilts Zauberkräfte besitzen *O-Ton meiner Töchter*
 und die Mädchen sich so lieb haben,
schläft mein großes Mädchen im Moment unter der großen Decke ihrer kleinen Schwester
und meine Kleine unter der kleinen Decke der Großen
und so hat jeder eine Decke, die ihm "passt"
und alle können gut schlafen.

Noch hat mein angehendes Schulkind keinen Verdacht geschöpft,
dass das Mystery- Quilt für sie sein könnte
und freut sich einfach immer über dessen schöne Farben.

Dennoch weis ich, dass sie sich für ihr nächstes Quilt eine Kuschelrückseite wünscht,
ebenso wie bei der MinniMausDecke.

Gemessen an den insgesamt über 2000 Scraps dieses Tops,
habe ich es schon fast geschafft!

Aus den 308 Quadraten der letzten Woche wurden mit ein bisserl Geduld,
ein, zwei Tassen Kaffee und einer neuen Rollschneiderklinge
diese fein säuberlich auf 6,5 x 6,5 cm zugeschnittenen Quadrate.


Ziel der Etappe sind immer noch 44 solcher Blöcke
(die dann an dieses Top angefügt werden sollen)


 Und so weit bin ich damit.


Ich freue mich jetzt schon auf das fertige Top!
... Vlies, Rückseitenstoff, Sprühkleber und Quiltnadeln liegen bereit ...
 und bald zeige ich euch wieder mehr!


Ich sende euch fröhlich bunte Grüße

eure Gesine


 
geteilt mit dem Creadienstag


Kommentare:

  1. Oh liebe Gesine, ich staune.... mein heimlicher Liebling ist der Quilt der Jüngsten.... , was nicht heißen soll, dass ich von den anderen nicht begeistert bin, liebe Zauberkraftelfe.... mach weiter so und ich wünsche dir gutes Gelingen für den gaaaaaaaaaaaaanz großen gaaaaaaaaaaanz aufwändigen Zauberquilt zur Einschulung.... und hab vielen Dank für die Aufklärung....
    Was bin ich schon neugierig.......... hach....
    fröhliche Grüße
    dein Fan

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, eine Geschichte bitte! ❤
    Und wieder eine so schöne!!!!!
    Und mit so tollen Bildern dazu!
    Ich finde an den Quilts kann man Deine "Entwicklung" beim (Quilt)Nähen sehen.
    Und der Einschulungsquilt wir der (vorläufige) Höhepunkt Deiner zauberhaften Schneiderei!!!!
    Viel Spaß und eine ruhige Hand wünsche ich Dir bei den restlichen "Kleinigkeiten" :O)))

    Liebste Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Meine liebste Gesine ... deine Nerven möchte ich haben! ;-)

    Mich macht alleine der Anblick der vielen Quadrate und Dreiecke schon ganz wuschig und wenn ich mir dann noch vorstelle ich müsste die alle aneinander nähen... huhuhuuuu, da kriege ich schon bei dem Gedanken Angst davor und bewundere dich - wie eigentlich immer - zutiefst.

    Am Schönsten finde ich ja, dass dein großes Elfenkind nicht die geringste Ahnung hat, dass diese schöne Decke für sie gedacht ist. ♥
    Hach, die strahlenden Augen ... ich sehe sie förmlich vor mir! :-)

    Vielen Dank auch fürs Zeigen und sozusagen Gegenüberstellen aller Quilts zusammen.
    Ich gestehe, dass der fröhliche bunte Minnie Maus-Quilt mich von der ersten Sichtung an angesprochen hat (und das ist schon eine ganze Weile her) und ich habe mich riesig gefreut, als ich ihn "in echt" sehen durfte! ♥

    Jetzt bleibt mir für heute nur noch, dir zu wünschen, dass dir die restlichen Schritte gut von der Hand gehen werden und deine Große dieses Meisterwerk pünktlich zum Schulanfang in Händen halten wird.
    Aber da habe ich eigentlich keine Angst, weiß ich doch, dass du dir notfalls die Nächte um die Ohren schlagen wirst... *knutsch*

    Allerliebste Grüße

    Sabine

    P.S. Emily war dann doch so rechtzeitig vom Schoß, dass ich um Mitternacht bereits in süßen Träumen lag. *hihi*

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gesine,

    alle diese Quilts sind einfach etwas wundervolles für die Ewigkeit. Da wird das große Mädchen Spaß dran haben.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  5. als erinnerungen unbezahlbar und die ganze mühe absolut wert!
    wirklich phantastisch :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Geschichte, und so liebe Mädels die sich die Decke tauschen, damit jede die passende Größe haben - zum Knuddeln!!! Ich begleite deinen Mystery-Quilt ja schon ordentlich lange, und bin jedesmal begeistert von deiner Ausdauer und Genauigkeit - ich wäre da schon vor langer Zeit "eingeknickt". Jetzt bin ich voller Vorfreude auf dein fertiges Top, und kann es kaum erwarten!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gesine,
    genau so soll es sein: dass die Quilts benutzt werden, am besten jeden Tag. Es ist eine schöne Geschichte über deine Töchter. Danke für's Teilen und gutes Gelingen für den Schulanfängerquilt. Den sollte ich vielleicht gleich mal bei Dir hochladen - bei uns war's ein Jungsquilt vor ein paar Jahren, der so groß ist wie ein Bett...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  8. Ach du liebste Zauberkraftquilt-Elfe,

    die Quilts sind alle sooo bezaubernd schön!!! Haben die Bären einen Rüschen-Himmel oder sieht das nur so aus? Auf jeden Fall voll witzig! Minnie-Maus ist eh entzückend und deine dritte Tochter scheint mir eine Erdbeer-Elfe zu sein ... :o)))

    Der Mystery wird aber bestimmt die Krönung deines Quilterlebens. Die Stoffe sind sooo schön!!! Und die vielen Teilchen hauen mich immer noch um ... O_O ... da du die Teilchen aber schon alle in brav in die rechte Form gezaubert hast - wobei mir zwei Tassen Kaffee ein wenig wenig erscheinen, selbst für "nur" 308 Teile - wirst du den Rest bestimmt auch noch perfekt meistern!!!

    Viel Spaß dabei!!!
    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gesine,
    das ist eine wunderschöne Geschichte. Es ist toll, dass Deine Tochter ihre Quilts so lieben. Aber auch absolut verständlich. Wo Du als Elfe doch Zauberkräfte hast, diese ja auch einsetzt, damit sie wohl behütet unter ihren Quilts schlafen können.
    Ich wünsche Dir eine zauberhafte Woche
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gesine,
    die alten Ouilts sind auch wunderschön und werden es auch immer bleiben. Sie sind dann schöne Erinnerungen aus Kindertagen. Dein neuer Ouilt ist von der Farbzusammenstellung hervorragend. Die viele Arbeit lohnt sich sicher, davon bin ich überzeugt. Deine Geschichte dazu ist wie immer sehr interesssant und liest man immer wieder gerne. Ich wünsche dir einen sonnigen Tag.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gesine, du weißt, dass ich ehrfürchtig diese Arbeit bestaune! Das Ergebnis wird überwältigend und ich glaube, deine Maus wird sich riesig freuen, wenn sie erfährt, dass es ihrer sein wird! Das ist ein Einschulungsgeschenk, was sie auch in vielen vielen Jahren noch haben wird und sie an diesen tollen, besonderen Tag erinnern wird!
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Hach, wie schön, noch einmal alle Quilts zu sehen und ihre Geschichten zu hören. ♥ Sie sind zauberhaft! Ich durfte sie ja schon ganz in echt bewundern und erleben, wie viel sie den Mädchen bedeuten.

    Das Gesicht des großen Elfenkinds würde ich soooo gerne sehen, wenn sie "ihren" Quilt, an dem Mama so lange gearbeitet hat, geschenkt bekommt. Ich glaube, breiter und schöner wird ein Kind mit Zahnlücken nicht lächeln können. ♥♥♥

    Allerliebste Dienstagsgrüße ins zauberhafte Patchworkelfen-Land :-*
    Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Oh, ich kann deine große Tochter schon jubeln hören!!!! Die Decke wird ein einziger Traum.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  14. Ein Quilt so schön wie das Andere! Ich könnte mich gar nicht entscheiden...
    Vielen Dank für den Überblick, liebe Gesine, die sind alle toll! :-)

    Ihr Gesicht möchte ich sehen, wenn sie mitbekommt, dass der Quilt mit den tollen Farben, den sie schon sooooo lange bewundern darf, ihrer wird. Das musst du eigentlich mit versteckter Kamera filmen... ;-P

    Ich finde es großartig, wie deine Mädels auf ihre Decken schwören und wie lieb, dass die Beiden ihre Decken größenbedingt getauscht haben. Super, das hat man auch nicht überall. :-)

    Gaaaaanz viel Geduld und Kaffee weiterhin! Wir sind schon alle ganz gespannt auf das Finish! *ungeduldigtippel*

    Liebste Grüße
    AnnL ♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebstes Elfchen,

    Ich komm aus dem scrollen garnicht mehr raus.
    Alle deine Quilts sind was besonderes und jedes für sich zauberhaft.
    Den einen Stoff mit der Minni Maus hab ich doch gleich erkannt! ♡♥♡
    Und doch kann ich garnicht entscheiden, welches besonders mein Herz berührt und beschlossen,
    jedes für sich zu bestaunen.
    Das deine Kinder die Decken untereinander teilen, finde ich besonders rührend und zeigt, wie liebevoll es im Hause Elfe zugehen muss!
    Nun schenk ich dir mal Kaffee nach, mit einem gute-Laune-Schuss, damits noch besser von der Hand geht! *drück*

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  16. Oh ja ich freue mich auch schon sehr auf das fertige Top. Das wird wunderschön, keine Frage, aber ich bin sicher ich kann mir trotzdem noch nicht vorstellen, wie schön es wirklich wird. Und die ganze Arbeit, die da drin steckt, ist wirklich unglaublich. Dafür muss man viel Geduld haben. Ich habe ja meine ersten Versuche in Sachen Patchwork und Quilten gestartet und mir haben 72 Dreiecke fürs Erste voll und ganz gelangt *zwinker*. Es ist so wundervoll, welch tolle Muster man so aber erstellen kann und ich wünschte, mir würde das ein bisschen mehr liegen. Wobei ich sicher bin, ich werde mich auch mal an ein größeres Projekt wagen oder zumindest noch an das ein oder andere Kissen *lach*. Bewundernde Grüße, Christine <3

    AntwortenLöschen
  17. WOW liebe Gesine! Da bin ich aber gespannt auf das fertige Top!!
    Ich finde Deine Farbkombi super schön...
    Deine Quilts sind alle traumhaft schön und ich finde es sooooo süß, dass Deine Kinder die Decken untereinander teilen!
    Liebe Grüße
    Deborah

    AntwortenLöschen
  18. Deine Geduld ist göttlich, Gesine!
    Aber wenn die Kinder Deine Decken so lieben, versteh ich das nur zu gerne, dass Du so viel Liebe und Herzblut investierst!
    Ich bleib dran! Ich muss unbedingt gucken wie´s weitergeht :-))

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  19. Boa, was für eine Aufgabe. Ich bewundere ich für deine Geduld und bin mir ganz sicher, dass die große Minielfe ihren Quilt genau so sehr lieben wird wie ihren ersten. Wie er wohl fertig aussehen wird? Nun wünsche ich dir viel Muße zum Nähen und Bügeln.

    Liebe Grüße aus der Heimat
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Gesine,

    So ein Quilt fordert wahrlich seine Zeit und eine Menge Geduld und Motivation, danke, dass du uns an deinen Etappen teilhaben lässt. Eine wunderschöne Überraschung für deine Tochter, wenn sie das fertige Quilt als ihren in den Händen hält.

    Lg Judith

    AntwortenLöschen
  21. eine schöne Geschichte und so schöne Quilts (mein Favorit ist der für Deine Jüngste), obwohl alle so schön sind,
    oh, wie wird sich über den "größeren" freuen
    LG Gerti

    AntwortenLöschen
  22. Tolle Geschichte!!! Und die Quilts sind sooooo wunderbar!!! Mein Favorit ist der 3.Quilt.
    Du bist wirklich eine Gedulds-Elfe.... kaum zu glauben.... hut ab, ganz tief verneig!!!
    Das sind wunderbare Erinnerungen, die Du Deinen Mäusen schaffst. Ein Traum!
    Bin gespannt auf das Ergebnis und die großen Augen Deiner Großen bei der Überraschung!!!!!
    GGGLG
    Ena

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Gesine,
    ach......du bist wirklich eine Elfe!!! So lieb geschrieben deine Post.... und ich kann mir deine drei Mädchen beim Kuscheln unter den wundervollen Quilts gerade vorstellen!
    as lieabs Grüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  24. Deine Kinderquilts sind sehr schön geworden und ich verstehe, dass deine Kinder sie lieben. Ich möchte auch gerne die leuchtenden Augen deines Kindes sehen, wenn sie den tollen Quilt das erste Mal hält. Oh Gesine ich bewundere deine Geduld und Ausdauer und freue mich auch schon auf deinen fertigen Quilt:-)
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen

Habt herzlichen Dank ♥ für eure lieben Worte!
Auf Fragen antworte ich schnellst möglich per Mail oder hier im Blog.
eure Gesine