Dienstag, 25. März 2014

. . . bald wieder mit Nähmaschine

Wisst ihr noch, wie ich vor einer Woche erzählte, dass die Verkäuferin im Stoffladen vor Ort 
meine Nähmaschine mit den Worten: "Das dauert mindestens eine Woche. Wir rufen sie an."
zur Wartung entgegen nahm?

Nach anderthalb Wochen habe ich dort angerufen. Und nach langem Suchen und Blättern 
in ihren Unterlagen ... konnte sie mir auch keine weitere Auskunft geben.
Aber die Telefonnummer der Werkstatt!

Ein Telefonat später erfuhr ich also, dass meine Nähmaschine längst fertig, 
nur noch nicht zurück gebracht ist ... und weil ich darauf jetzt nicht noch eine knappe Woche warten möchte, werde ich sie heute einfach selbst und direkt aus der Werkstatt abholen! 
Ich freue mich jetzt schon riesig darauf!


Dann werde ich ihr brav gestehen, 
dass ich am Montag ganz kurz "fremdgenäht" habe, 
ihr erklären, dass dies die einzige Möglichkeit war, 
eine Überraschung rechtzeitig in die Post zu kriegen
*psst. Hier nur eine kleine Vorschau. Das Geburtstagskind liest mit* 
und darauf vertrauen, dass sie es mir nicht übel nimmt.


Damit wir beide ♥meine Nähmaschine und ich♥ 
gleich wieder zusammen los legen können, 
habe ich schon mal die nächsten Klinik- Mützen zugeschnitten.

Drei in jeder Größe ergibt bald
neun Kindermützen für tapfere kleine Helden,
die während langer Klinikaufenthalte 
gegen den Krebs kämpfen.

"Jede Mütze schenkt ein Lächeln" 
nennt es die Schirmherrin Madita.


 Und wer jetzt noch auf den Bericht meiner Häkelfortschritte wartet,
der sehe her - denn es gibt sie tatsächlich!


Dank der tollen bebilderten Schritt für Schritt Anleitung von Paula - Elealinda- Design
und meiner "Häkel- Bibel", erschienen bei bpa media, welche alle Maschen erklärt,
habe ich als Häkelanfänger es mit der Spiral- Applikation für mein zukünftiges Sofakissen
so weit gebracht, dass es auch hier bald ans Nähen gehen kann.
Mehr dazu folgt sicher bald ...


Nun wünsche ich euch erstmal einen fröhlichen Tag
und sende viele liebe Grüße durch das world wide web zu euch
✿✿✿

Gesine

geteilt mit Creadienstag

Kommentare:

  1. Na, da kannst du ja dein Schätzchen bald wieder in Händen halten und es schnurren lassen!
    Wie schön!
    Aber auch mit der Häkelnadel machst du eine "gute Figur"!
    VLG
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Liebelein,

    das wird ein Wiedersehen!!! Bestimmt kannst Du nur schwer schlafen oder träumst seelig von Deinem Nähschätzchen.
    Deine Nähmaschine verzeiht Dir ganz gewiss - es war ja gewissermaßen ein Notfall und Du kannst sie bestimmt mit der anstehenden Näharbeit versöhnen.
    Dein Häkelwerk ist ein Traum - so herrlich bunt und tolle Maschen sehe ich da (wie immer man die fachmännisch nennt).
    Vielleicht beginne ich in meiner Zwangspause mit dem Stricken! Denn dieses Nichts-Tun-Können ist gewöhnungsbedürftig.

    Dir eine gute Fahrt zur Werkstatt, ein herzliches Wiedersehen und anschließend viel Spaß beim Nähen.
    Drücke Dich ganz fest.

    Viele liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gesine,

    da war das aber gut, dass du selber deiner Maschine hinterhertelefoniert hast, also, so was...
    Bei den Klinikmützenzuschnitten erkenne ich ja "meinen" Stoff wieder, wie schön!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein Service... nur gut, daß du dein Schätzchen selber abholen kannst! Sie verzeiht dir bestimmt alles, wenn sie dafür wieder unter deiner kreativen Führung, so schöne Sachen machen darf! Der Traum jeder Nähmaschine: Angestellt bei Gesine!

    Auf das geheime Projekt bin ich sehr gespannt, ich dachte erst du hättest einen Katzenschwanz fotografiert.
    Die Mützen sind toll und dein Kissen wird sehr prächtig! Super, daß es so toll klappt!

    Ganz herzliche, knuddelige Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. da kann man mal wieder sehen: selbst ist die frau!
    und auf's kissen bin ich auch schon gespannt :-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, Gesine! Du gibst mir ja hier am frühen Morgen Bilderrätsel auf. Tsss... Ich habe die ganze Zeit überlegt, warum du eine braune Banane auf einen weißen Bademantel legst? *lach* Oh Mann... Gut, dass man das Foto anklicken und noch mal größer anschauen kann. :-)) Deine Häkelfortschritte sind beeindruckend! Jetzt bist du so im Häkelfieber, dass ich mir Sorgen mache, ob du es schaffst, auch wieder aufzuhören. Nicht, dass dich deine Familie irgendwann unter einem riesengroßen Häkelkreis mit mehreren Metern Durchmesser suchen muss. ;-)) Liebste Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Oh Gesine, du hast ja tapfer die 1,5 Wochen durchgehalten. Respekt.
    Ich war letztens gerade mal einen Tag getrennt, und mein lieber Mann musste mich über jeden noch so kleinen Schritt sofort informieren... Abgeliefert... Angerufen fertig... Hole sie... Ist abgeholt... Wir kommen Heim... Juuuhhhuuu!!
    Ich Wünsche dir ein tolles Wiedersehen. Und ein freudiges drauf los rattern mit den Klinik-Mützen!
    Sei ganz herzlich gegrüßt
    Veronika

    AntwortenLöschen
  8. Dein Häkelappli ist ein Traum ~ bin gespannt, was daraus wird!
    Ich wünsche Dir, dass Deine Entzugserscheinungen wegen der NähMa gerade noch auszuhalten sind! :-)

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  9. Prima, du hast sie bald wieder... über den Service bei der ganzen Geschichte reden wir mal besser nicht.
    Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner Nähmaschine, aber nicht gleich übertreiben ;o)
    Viele liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gesine
    Jiiipiii Freude herrscht ... die Nähma ist wieder da :-)))) ja über den Service schweigen wir wohl besser...
    Hach ich bin auch grad in den Ferien und vermisse meine Nähma, aber ich hab meine Häkelnadel im Gepäck und die tuts auch.
    Wow deine Häkelarbeit ist so schön farbenfroh und so sauber gehäkelt. Super sieht das aus!
    Wuschelige Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gesine, ich freu mich total! Das sieht großartig aus. Bin schon gespannt, wie erst das fertige Kissen aussehen wird <3 <3 <3!
    Sonnige Grüße, Paula
    Elealinda-Design

    AntwortenLöschen
  12. Ich freue mich sehr für dich, liebe Gesine, wunderschön sieht dein angehendes Kissen aus und so gleichmäßig, als ob du noch nie etwas anderes getan hättest... wunderbar.
    Jetzt wünsche ich dir noch einen guten Start, mit deiner frisch aufgemotzten Freundin... streitet euch nicht (hihi)
    Ganz liebe Grüße vom Fan

    AntwortenLöschen
  13. Ui.... das wird aber ein schönes Kissen!!! Ich kann mir tausend Dinger, Erklärungen und Tuto-Videos anschauen... lernen tu ich nicht viel beim häkeln..... *heulkrampf*.....
    Mit der Nähma ist ein Ding.... das ist ein toller Service..... mannomann!!! Zum weglaufen. Na GSD bist du pfiffig genug die Sache selbst in die Hand zu nehmen! Und bald auch dein Maschinchen...
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
  14. Eieieieiei, Du kleine Zauberin. Probiert ein bisschen rum und hat plötzlich ein wunderschönes, ebenmäßiges Deckchen, als hättest Du noch nie etwas anderes getan. Wenn Deine Nähmaschine auf irgendjemanden eifersüchtig sein sollte, dann auf die Häkelnadel, weil ihr in so kurzer Zeit so eine innige Verbindung miteinander eingegangen seid... :-)))

    Das wird ein wunderschönes Kissen, zu dem die Nähmaschine ja dann mit frischem Elan auch noch ihren Beitrag leisten darf!

    Ganz viel Freude dabei und liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab noch was vergessen: Das Geschenk sieht aus wie der Schwanz eines Seepferdchens! Hab ich recht, hab ich recht?
      Liebe Grüße nochmal, Marlies

      Löschen
    2. Hast Du, Marlies! *Nicknick*

      Löschen
  15. Ich kann Dich so gut verstehen, so ohne Näma. Ich hab mir gerade bei meiner Ovi die messer stumpf gemacht( hab ne Stecknadel erwischt) nun schneidet sie nicht mehr richtig und ich komme nicht weiter. Muss auf die neuen Messer warten:( Aber Du kannst dann ja fleißig loslegen:) Das hatte auch was gutes, Dein Häkelkissen wird sehr schön werden.
    GLG Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Ich freu mich, dass du dein Maschinchen wieder hast!
    Und das Häkelteilchen ist supersuperschön!
    Ich hab hier auch schon zugeschnittene Klinikmützen, aber ich hab grad sooo viel zu tun, dass die leider noch ein bisschen warten müssen...wie ist das, schick ich dir dann zu dir???

    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  17. ❤ ❤ ❤
    Ich weiß es , ich weiß es!
    Allerliebstes Dankeschön und dicker Knutscher!!!

    Deine NäMa wird so froh sein, wieder zu Hause zu sein, dass sie Dir alles verzeiht!
    Und Dein "Kissen" sieht perfekt aus!
    Wer hat das noch mal für Dich Häkelanfänger gehäkelt? *duckundweg*

    Allerliebste Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  18. Ohne Nähmaschine fühlt Frau sich verloren, wie gut. dass du sie jetzt wiederhast!
    Auf die Auflösung der Überraschung bin ich schon gespannt und dein Häkelwerk ist grandios!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  19. Diese Aktion mit den Klinik-Mützen für kleine große Helden finde ich total schön!
    Und auch deine Häkelapplikation sieht toll aus. Das wird ein wirklich fröhlich-buntes Kissen!
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
  20. Hallo meine Liebe,
    inzwischen hast du bestimmt deine Nähmaschine wieder bei dir, oder?? Wahrscheinlich sind schon alle Mützen genäht und dein Mystery-Quilt bereits um die zugeschnittenen Teile ergänzt *lach*
    Aber nicht, dass die Häkelei jetzt zum UFO wird *Zeigefinger heb und streng guck!* Aber da muss ich mir bestimmt keine Sorgen machen, denn ich glaube, der Häkelvirus hat dich nun vollends erwischt :-) Schaut wirklich richtig toll aus!!
    Ganz liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Gesine,
    ist ja irre, wie dein Häkelkissen in letzter Zeit gewachsen ist! So gesehen war die Trennung von deiner Nähmaschine ja durchaus auch was wert ;o)) Aber die Sache mit der langen Wartezeit und der Werkstatt, die nur noch nix zurückgebracht hat, finde ich schon ziemlich schlampig. Ich glaube, du hast ja auch geschrieben, dass du nichtmal einen Bestätigungszettel in die Hand bekommen hast - vielleicht solltest du beim nächsten Mal darauf bestehen, denn wer weiß, was sonst noch alles verschlampt werden kann... Herzig, die Klinik-Mützen und eine sehr schöne Idee. Mein jüngster Neffe war auch mal so ein Held, und er hat den Kampf gewonnen, vor inzwischen rund 30 Jahren...
    Alles Liebe und
    herzliche rostrosige Grüße
    von der Traude
    ♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥

    AntwortenLöschen
  22. Dein Kissen wird ja immer bunter! Wie schön!
    Du bist ja auch ohne Maschine sooooo fleißig!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  23. oh weh... eineinhalb Wochen ohne Nähmaschine.... da würde ich auch Entzugserscheinungen bekommen!! Ich freu mich, dass du dein Schätzchen wieder hast!!
    Wenn ich dein werdendes Kissen sehe, möchte ich häkeln, häkeln, häkeln.....
    Bis bald!!! Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  24. dein zukünftiges Sofakissen wird mit Sicherheit wunderschön
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  25. Dein Maschinchen wird es dir ganz sicher verzeichen. Immerhin hatte sie in dieser Zeit ein Rundum-Wellness-Programm. ;-)

    Die Häkel-Bibel sollte ich mir auch anschaffen. Es ist ganz toll, wie super dein Werk mit so wenig Erfahrung aussieht. Du machst mich ganz heiß aufs Häkeln. ;-)
    (Dann hätte ich auch endlich einen richtigen Grund, ein Wolldascherl zu nähen. *g*)

    Liebe Grüße
    Madita

    AntwortenLöschen

Habt herzlichen Dank ♥ für eure lieben Worte!
Auf Fragen antworte ich schnellst möglich per Mail oder hier im Blog.
eure Gesine