Dienstag, 11. Februar 2014

Mystery in progress


Hatte ich in der letzten Woche 
alle 432 Einzelteile 

für die vierte Etappe
des Mystery Happening zugeschnitten,

so ging es nun an´s Nähen.


Denn aus all den kleinen Teilchen
sollen einmal 36 Neuner- Blöcke werden.



Dafür wurden zuerst jeweils 2 Dreiecke
an den kurzen Seiten zusammen genäht.

Das Ganze 72 mal,

deswegen nähe ich sie einfach 
in einer Reihe durch
...


und schneide sie erst im Anschluss daran auseinander.


Die Nahtzugaben mit dem Finger platt gestrichen,
...



wurden die 72 Dreiecke 
nun zu 36 Quadraten
zusammen genäht.

Diese waren zwar schon ganz schick 
aber leider noch nicht 
in der richtigen Größe. 

Denn Ania´s Plan sieht vor,
sie jetzt noch passgenau zu schneiden.


Damit war der aufwendigste Baustein des Neuner- Blockes geschafft!

Zusammen mit den bereits geschnittenen Quadraten wurden nun 3er Gruppen genäht,
was im Einzelnen so ...

 

und im Ganzen so aussieht.


 Tja, so schaut es also am heutigen Creadienstag auf meinem Arbeitsplatz aus.


Und so werde ich mich nun ans Werk machen, 
aus all diesen 3er Streifen nun auch endlich Neuner- Blöcke zu nähen,
um euch bald meine fertige vierte Mystery Etappe zeigen zu können.



fröhliche Grüße
eure Gesine

Kommentare:

  1. Ich bewundere Dich für Deine Geduld. Ich bin schon ganz gespannt, wie der Quilt am Ende aussehen wird.

    Ganz liebe Grüße

    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    da kribbelt es doch in den Fingern, wenn ich das so sehe! Ich muss mir auch unbedingt ein neues, großes Projekt überegen. Das sieht alles sooo toll aus und ich mag es ja, wenn diese Berge kleiner Stoffschnipsel zu einem ganzen Großen zusammenwachsen.
    So warte ich gespannt auf die nächste Etappe deines Mystery und bin wirklich schon neugierig, wo diese Blöcke ihren Platz finden werden. Ganz viel Spaß weiterhin bei diesem Projekt meine liebe Gesine.
    Hab einen wunderbaren Tag und ganz allerliebste Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Sag mal, Gesine, passiert's dir auch mal, dass ein paar Stoffstücke nicht hundertprozent exakt zusammenpassen? Das sieht wieder alles so akkurat und akribisch genäht aus. Ich fall' fast in Ohnmacht vor Bewunderung. Das sieht sooo toll aus. Es würde mich wirklich arg beruhigen, wenn sich bei dir die Nähte auch mal nicht perfekt treffen. Wenigstens einmal vielleicht??? *zwinker* Liebste und bewundernde Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich befürchte, da wirst du lange suchen müssen, Katharina...

      ICH habe - ebenfalls ehrfürchtig vor Bewunderung - einige ihrer Werke in der Hand und konnte nichts auch nur annähernd Schiefes entdecken. ;-)

      Damit würde ich mal behaupten, Gesine bleibt auf ihrem Thron als Patchworkqueen. :-)

      Löschen
  4. Wow, so viel Arbeit... Aber sieht schon toll aus und ich mag die Farbkombination! Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gesine,
    Deine Einzelteile sehen schon absolut klasse aus. Auch beim ersten Mysterie war es so, dass die Blöcke hinterher auf das richtige Maß geschnitten werden mussten, das ist für mich die ungeliebteste Arbeit und beim nächsten Mal habe ich es auch anders gelöst. Denn bei mir passiert es immer beim Zurückschneiden, dass ich mir die Blöcke vermiese... Ich bin gespannt, wie es bei Dir dann aussieht mit dem Top. Die Farben finde ich immer wieder genial.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gesine,
    da ziehe ich meinen Hut, so viele kleine Einzelteile und so schön zusammenpassend, so viel Arbeit, die Farben so schön stimmig. Ich bin begeistert.
    Ganz liebe Grüße Ines

    AntwortenLöschen
  7. Oha! Chapeau! Da hast du dir ja ordentlich was vorgenommen aber es sieht jetzt schon sooo toll aus! :D Die Farben sind superschön! Ich bin begeistert und gespannt wie es weiter geht!
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gesine,
    stimmt! Du hast absolut Richtig gelegen das du mich nicht überraschst. Doch weißte was? Ich komme dich doch so gern besuchen.....och laß mich doch auch teilhaben ;)
    Ich bin gespannt wenn alles zusammen genäht ist. Das wird der Farbknaller schlechthin.
    So, und soll ich noch etwas sagen? Oh Schreck, ich habe mich verrechnet!
    Siehste, gut das ich hier war. Das geht ja gar nicht.....

    Dicken Drücker
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Deine Farbkombi finde ich so wunderschön, und erstarre vor Ehrfurcht, wieviel Arbeit darin steckt.
    Klasse finde ich , dass du uns alles so Schritt für Schritt zeigst, dass man auch als Nicht-Quilter alles "hautnah" miterlebt.
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht nach viel Arbeit aus ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  11. Allerliebste Gesine,

    ich frage mich auch immer wieder, wie du das machst, dass diese ganzen winzigen Einzelteile immer perfekt sind - schiebe das aber einfach mal in die Ecke "Zauberei", weil ich mir das anders nicht erklären kann... ;-)

    Es sieht jedenfalls toll aus und ich danke dir für den kleinen Einblick in deine Arbeitsweise.
    Sollte ich jemals in die Verlegenheit kommen, hunderte von Dreiecken zusammennähen zu müssen, weiß ich jetzt, wie ich mir helfen kann. *g*

    Ich bin total gespannt, wie dein Quilt mit der 4. Etappe aussehen wird. :-)

    Ganz liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. oweia, ich weiß schon, warum ich keine Quilts nähe...im Leben hätte ich nicht die Geduld dazu.
    Und dann auch noch alles 100% akurat, nee das is nix für mich.
    Aber toll, dass Du da so einen Spaß daran hast und ich schaue gerne wie es weitergeht.
    Zugucken kann ich nämlich prima :-)
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  13. Wenn ich dein Meisterwerk so sehe, juckt es mich in den Fingern... Nur würde es bei mir niemals so super perfekt aussehen.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  14. Das wird ein Traum, da bin ich mir ganz sicher :-)
    noch etwas: ich feiere meinen Bloggeburtstag und habe fast einen ganzen Monat lang Verlosungen, Gastblogs etc. ... würde mich sehr freuen, wenn du mal vorbei schauen würdest :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Gesine,
    das sieht wirklich supertoll aus, aber auch nach sehr viel Arbeit... wenn ich das alles so sehe fällt mir das 365-Tage Projekt ein und mein schlechtes Gewissen regt sich, denn ich bin mal wieder hinterher... und ich will dir noch einen Brief schicken ;o) aber das steht heute auf dem Plan...
    Viele liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  16. Deine Geduld würde ich auch gerne haben..ich würde es nur bis zu einem Kissen schaffen:-)
    Bin auf das Ergebnis gespannt, es wird sicher super.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  17. Wow. Das ist ja Fließbandarbeit. Ich bin ja so gespannt wie es bei dir aussehen wird :) So viel Geduld muss man wirklich erstmal haben :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Gesine, das ist ja der Wahnsinn!!! Du musst ja eine Engelsgeduld haben!!!
    Ich bin gespannt auf das Endergebnis!
    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  19. Ich bin ganz begeistert. Das sieht ja schon richtig toll aus. Die Farbzusammenstellung und die Anordnung der einzelnen Stoffstücke gefällt mir sehr gut. LG Carolin

    AntwortenLöschen
  20. Ich bewundere eure Geduld bei dieser tollen Näharbeit... ich habe diese Geduld für die Quilts nicht, aber ich finde sie so schön anzusehen und Deins wird ein superschönes Lieblingsstückchen... Applaus... Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  21. Wow, wow, wow!!! 432 Einzelteile - ich bin völlig hin und weg! Es zeigt immer wieder, dass Di wirklich und wahrhaftig eien Patchworkqueen bist. Deine Einblicke sehen oberspitzenmäßig aus und ich ziehe meinen Näh-Hut vor Dir.
    Dir einen wunderschönen Creadienstag und ganz viel Spaß beim Weiternähen.
    Ich bin mir ganz sicher, dass Du das schaffst und Du uns am Ende einen einzigartigen Quilt präsentierst.

    Allerliebste Grüße in den Norden
    Anja

    AntwortenLöschen
  22. Ich muss auch Deine Geduld bewundern! Diese filigrane Arbeit - Wahnsinn! Da hast Du schon ganze Arbeit geleistet!!!
    Ich bin schon gespannt, wie's weitergeht :-)

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  23. Träumst Du eigentlich nachts auch manchmal von Deinen Nähprojekten insbesondere von den Quiltteilchen?
    Ich habe manchmal ,wenn ich bestimmte Dinge ganz oft machen muss (so ne Art Fließbandarbeit) solche Träume.
    Da kann es sein, dass ich nachts weiterstricke. Leider ist am Morgen dann kein Fortschritt zu sehen. :/

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Gesine
    Wahnsinn Deine Geduld und Deine Genauigkeit. Ich bewundere das sehr...
    und hui ich glaube ich hab gerade auf einem Blog in einem Post ein mir bekanntes Masking Tape entdeckt. ich hab grad Schiiiiiiisssss Freud das Du es gebrauchen kannst und ich hoffe es gefällt Dir
    einen wunderschönen Abend noch
    herzliche Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  25. Meine Liebste Frau Nachteule,
    absolut gigantisch, was Du da zusammennähst! Ehrlich, HUT AB!!!!
    Lieben Dank für Deine lieben Kommentare vom hellichten Tage!!!! Habe mich sehr gefreut. Leider war ich etwas out-of-order.... daher erst jetzt.... ;-***
    GLG
    Ena

    AntwortenLöschen
  26. Liebste Elfe,

    ja, aufwendig ist da wohl das richtige Wort. Mir haben sich ja schon die Augen gedreht an der Stelle, wo die Dreiecke an den kleinen Enden zusammengenäht werden müssen ... uih, immer noch schwindelig ... aber ich weiß, ich wiederhole mich, aber diese Stoffauswahl bringt mich jedes Mal ins Schwärmen..

    :0*

    AntwortenLöschen
  27. Hi Gesine,
    ja da ist viel zu schnippeln, ich bin gespannt auf die nächsten Fotos ☺
    Vielen Dank für deine Mail, es freut mich, dass du die Stoffe magst.
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  28. Wahnsinn, wieviel Arbeit da drin steckt. Aber es wird am Ende bestimmt traumhaft schön werden.

    Liebe Grüße
    Madita

    AntwortenLöschen

Habt herzlichen Dank ♥ für eure lieben Worte!
Auf Fragen antworte ich schnellst möglich per Mail oder hier im Blog.
eure Gesine