Freitag, 27. September 2013

Herbstkind "sew along" - Finale!

Fiiinaale, ohhoohhh ... !
*g* 
Ja, ihr dürft mich gerne fröhlich und laut singend lesen,
denn ich freue mich unsagbar!

Ich freue mich, beim Herbstkind "sew along" dabei gewesen zu sein
- vielen Dank und liebe Grüße an Bea -
und ebenso über den Austausch mit allen anderen Teilnehmerinnen!


Uuuund heute darf ich nun sagen,
ich habe es tatsächlich geschafft,


ich habe meine erste Jacke genäht!


Ich bin stolz auf das Ergebnis
und meine Tochter ist glücklich über ihre neue Lieblingsjacke!


 Mit einem Freudentänzchen im Sonnenschein
wurde das gute Stück eingeweiht ...


...
und so ganz nebenbei 
und *schwuppdiwuppdi* 
hatte sich die süße Maus
meine süße Umhängetasche geschnappt!
...

 "Die passt ja genau zu mir Mama!"
...

Klar! *g*
"Zu mir auch mein Schatz!"
...

Nun ja, 
wie gesagt, 
habe ich sie mit verstellbaren Trägern genäht.

Meine Herbstkind- Jacke ist nach dem Lillesol und Pelle Schnitt 
Genäht habe ich sie in Größe 134,
die Kapuze ist Dank KamSnaps abknöpfbar,
Bauch- und Rückenteile sind mit kuschligem Fleece gefüttert,
während die Ärmel, der Bewegungsfreiheit zu Liebe,
mit dem etwas dünnerem karriertem Feincord gefüttert sind,
ein frisches Türkis dient als Kontrast zu Beeren- und Herbstfarben
und Reflektor- Webband, auf Taschenklappen und am Rücken, der Sicherheit.

So ihr Lieben,
zeigt her eure Jacken ... !
*nun singe ich doch schon wieder!*

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
fröhliche Grüße
Gesine

Donnerstag, 26. September 2013

süße Umhängetasche

Das "Taschen- Sew- Along" der lieben Rosi hat am Montag begonnen ... und während ich mich, begeistert von ihrem neuen Schnitt, für die mittelgroße Variante entschieden habe und mich nun Tag für Tag auf die Fortsetzung ihrer Nähanleitung freue ...

so kam ich dennoch nicht umhin, eben noch diese kleine süße Umhängetasche zu nähen!

Der Schnitt heißt wirklich "süße Umhängetasche" und stammt aus dem Buch:
"Taschen - Moderne Klassiker nähen". 

Dazu schwebte mir seit einigen Tagen die Blumenstickerei aus dem "Magical Garden" im Kopf herum ... 

ebenso wie das beerenfarbene Kunstleder ...

und nun wollte ich unbedingt sehen, wie das alles zusammen passt!

Ja! ich kann mitunter sehr ungeduldig sein ...
aber nun bin ich durchaus zufrieden mit dem Ergebnis.


Die Tasche misst 26 x 19 cm
und ist trotz dieser handlichen Maße, Dank der Abnäher, im Inneren recht geräumig.
Den Träger habe ich (wiedermal) verstellbar gearbeitet 
und das Täschchen mit türkisfarbenem Baumwollstoff gefüttert.



So wünsche ich euch einen fröhlichen Rumstag!
und werde mich nun ganz brav wieder der SchnabelinaBag widmen *g*

 liebe Grüße
Gesine

Dienstag, 24. September 2013

Elfenbastelstunde

Nachdem ich in der letzten Woche den Punkt eins ( die Elfenarmbänder )
auf meiner ElfenGeburtstagsVorbereitungsListe abhaken konnte,
folgte nun Punkt zwei, die Elfenbastelstunde!

Da kleine und große Elfen bekanntlich gerne basteln
und dieser Programmpunkt beim Kindergeburtstag nahezu ebenso dazu gehört, wie die Schatzsuche,
wurde dessen Vorbereitung direkt zur nächsten Aufgabe der Elfenmama.

Wenn sich also am großen Tag meine kleinen Elfen am Tisch versammeln,
so wird sie die folgende Dekoration erwarten.


In jedem Zauberblatt unserer wundersamen Blume 
verbirgt sich je ein Bastelpaket für eine der kleinen Elfen.


Die Blätter habe ich aus Papier geschnitten und zusammen genäht.
Der Schnitt ist so ausgetüftelt, dass genügend Platz darin ist ...

Wofür?
Sollen wir mal auspacken?
...
Aber gerne doch!





Und Tadaa!
Haben wir alle Materialien zusammen, 
um uns einen Zauberstab und ein Elfenbeutelchen zu basteln!

Was am Ende in etwa so aussehen wird!


Und nun kommt meine Überraschung für euch!
Habt ihr´s im Bildchen schon entdeckt?
dahinter versteckt sich der Link zur  
Bastelanleitung von Zauberblatt, Elfenbeutel und Zauberstab, inkl. Vorlagen 
zum Download.
So hoffe ich, auch euch eine kleine Freude bereiten zu können.


Der Elfenbeutel wird aus Leder gefertigt 
und eignet sich ausgezeichnet für die sichere Unterbringung von geheimen Schätzen.
Das Lederstück ist soweit vorbereitet, dass die Kinder Perle und Band unter Anleitung durch die ausgestanzten Löcher fädeln dürfen und so, schnell und sicher zum schönen Ergebnis gelangen.
In einer anderen Farbe ginge er auch glatt als Piratenbeutel oder ähnliches durch *zwinker*.

Der Zauberstab besteht aus einem Rundholz, Pappe, bunten Bändern 
und in unserem Fall auch einem Glöckchen.
Wieder einmal hatte meine Tochter die passende Begründung direkt auf Lager. Denn es ist ja auch für eine Mama einleuchtend, wie praktisch es doch sein kann, wenn man die kleinen Elfen zumindest hören kann ... wenn man sie schon nicht sieht, da sie quer durch den ganzen Garten fliegen.
Und damit jeder Zauberstab ebenso einmalig wie seine kleine Besitzerin und somit unverwechselbar ist, wird die Rückseite des goldenen Sterns von jeder Elfe selbst gestaltet.

Viele liebe Grüße von der Elfenmama Gesine
und euch allen einen schönen Creadienstag!


Und weil es ja ein Mädchenprojekt ist, noch ab damit zur Meitlisache.




Freitag, 20. September 2013

Freutag

Ich habe für meine Kinder Kuscheldecken und Kissen genäht, ...
mein Mann hat sein liebstes Kissen bekommen, 
eine Decke wollte er nicht, ...
dafür aber meine Mama ...
ja sogar die Kinder von Freunden haben Träum-gut-Kissen oder Babydecken bekommen ...
(es ist bei weitem nicht alles im Blog erfasst, denn den gibt es ja erst seit April)

Und nun verkünde ich froh und stolz,
"jetzt bin ich dann mal dran!"
*smile*
Jetzt nähe ich mir meine eigene Kuscheldecke!

Mit diesem Panel (li.) und den dazu gehörigen Stoffen (re.) begann die Geschichte meines nächsten Quilts,  
meines Quilts.

Wenn die Stoffe auch ein wenig Grau scheinen, so war es doch Liebe auf den ersten Blick!

Und die Farbe kommt nun mit den passenden bunten Kombistoffen (li.) 
ins Spiel.

Das Materialpaket ist mit daunenweichem Volumenvlies und Urlaubstraum- türkisfarbenem Wellness- Fleece für die Rückseite (re.) dann auch direkt komplett.

Ja sogar türkisfarbenes Quiltgarn habe ich in meiner Sammlung!

Mit den Entwürfen habe ich meinen Kreativ- Ordner eingeweiht


und wisst ihr was?

Ich freue mich sehr!
Über mein Materialpaket, auf das Patchworken und Quilten und freilich auch auf`s Kuscheln mit meiner Kuscheldecke ... *träum*


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,
viele Grüße
Gesine


Donnerstag, 19. September 2013

Herbstkind "sew along" - zweiter Einblick

Heute ist es bei nEmadA´s  Herbstkind "sew allong" wieder an der Zeit, 
einen Blick auf unsere Herbstjackenprojekte zu werfen!


Also will ich euch mal nicht im Dunkeln tappen lassen, wie sich die Mission, meine erste Jacke zu nähen, entwickelt 
...
auch wenn das Reflektorband schon mal gut funktioniert!
*zwinker*


Mit der Stärke eines Webbandes lässt sich der Reflektorstreifen ausgezeichnet vernähen und wird von nun an zur Grundausstattung in meiner Nähkiste gehören.


An der Taschenklappe selbst habe ich nocheinmal das Türkis ins Spiel gebracht,

welches sich ebenso im Tascheninneren wie auch an der Kapuze wieder findet.



Bis die Jacke jedoch nicht nur dem kleinen Pferdchen sondern auch meiner großen Tochter passen wird, muss ich noch ein bisschen fleißig sein ...






Das große Finale findet am 27. September statt!
Also bis dahin,
liebe Grüße
Gesine

Schnittmuster- Ordner

Und während ich so davon träume, 
ein Nähreich mein Eigen nennen zu dürfen, 
in dem all´ meine Nähutensilien samt mir Platz finden
...

verschönere ich (wohlwissend das der Traum ein solchiger bleiben wird) weiter fröhlich meine Ordner! 
*g*

Mit meinem Kreativ- Ordner, zur Sammlung und Planung von Projektideen, 
habe ich letzte Woche das Anhübschen der grauen Ordner begonnen,
jetzt waren die Schnittmuster- Ordner an der Reihe!

Davon habe ich drei.

Einen für Kleidungs- Schnittmuster,
einen für Taschen- und Andere Schnitte
und einen für Patchwork- und Quilt- Muster.

Zwei davon haben nun den passenden Einband erhalten!


Hier das neue Gewand des "Kleider- Ordners" ...



und hier der neue Look des "Patchwork und Quilt Ordners".



Für den dritten Einband (Taschen und Andere) 
sammle ich noch fleißig Webkantenstreifen, 
um sie wie in der "Mollie Makes 01/2012" gezeigt, 
zusammen zu fügen.
Bis ich auf diese Art und Weise 
Vorder- und Rückseite eines Ordners verzieren kann, 
wird es wohl noch ein wenig dauern.







Ich wünsche euch einen fröhlichen RUMStag!
Viele liebe Grüße
Gesine




Dienstag, 17. September 2013

Elfenarmbänder

Uns steht in nächster Zeit ein Kindergeburtstag ins Haus!
Bis es endlich soweit ist, müssen zwar noch einige Tage ins Land gehen
aber Vorfreude und Aufregung sind jetzt schon deutlich spürbar.

Mein liebes Töchterchen hat sich nämlich, ohne lange zu überlegen, 
einen "Elfengeburtstag" gewünscht!

Nun gut, im letzten Jahr haben wir einen "Bibi und Tina Geburtstag" gefeiert, bei dem sie mit ihren Gästen Steckenpferde gebastelt und danach Hindernisreiten im Garten veranstaltet hat.
(was im übrigen allen Riesenspaß bereitete *g*)

Aber ein Elfengeburtstag?
...
Darauf hatte ich eine Weile rum zu denken.
...

Nun ist Punkt Eins auf meiner Vorbereitungsliste abgehakt,
denn die "Elfenarmbänder" sind fertig!


Und so werden wir uns, nachdem wir alle unsere Elfenflügel angelegt haben, 
auf eine fabelhafte Schatzsuche begeben!

Dank ihrer Zauberkraft werden die kleinen Elfen in jedem Versteck unterschiedliche Kostbarkeiten zu Tage bringen ... und am Ende jeweils drei Armbänder ihr Eigen nennen dürfen!
*smile*


Die Armbänder sind aus Web- und Schrägbändern nach einer Anleitung von SyFlinga entstanden
und werden mit ebenso bunten KamSnaps verschlossen.



Und nun schicke ich sie mit fröhlichen Grüßen

Elfenmama Gesine

Montag, 16. September 2013

Getaggt

Ich wurde getaggt ...
und zwar von der lieben Alex!

Ihr gefällt mein Blog und sie möchte gern mehr erfahren
...
und so wird beim taggen der Auftrag zehn Fragen zu beantworten 
fröhlichen von Blog zu Blog weiter gegeben, 
auf das wir uns alle besser kennen lernen! 
(Das Mitmachen erfolgt freiwillig, getaggt werden dürfen Blogs mit weniger als 200 Lesern)

 Also dann mal los!
Hier sind ihre Fragen und meine Antworten:
 
1. Seit wann bloggst du?
Am 21. April 2013 schrieb ich meinen ersten Post in diesen Blog.
 
2. Was war dein erstes Nähprojekt?
Das war eine kleine Baby- Kuscheldecke.
Ich habe mit dem Nähen begonnen, kurz bevor meine erste Tochter zur Welt kam. 
Die Decke wurde inzwischen an die Jüngste weiter gegeben.
 
 
3. Nähst du am liebsten für dich oder für Andere?
Ich nähe überhaupt gerne!
Aber ich glaube, tatsächlich nähe ich mehr für Andere.
 
4. Wohin fährst du am liebsten in den Urlaub?
Nach Fanø, Dänemark
 
 
5. Wohnst du in der Stadt oder auf dem Land?
Ich wohne mit meinen Lieben auf dem Land ...

und an der Ostsee.
 
6. PC oder Notebook?
Notebook!
 
7. Was machst du sonst noch in deiner Freizeit?
So neben 3 Kindern, Mann, Job, Haushalt, Garten, ..., nähen? *g*
Gehen wir gern an den Strand, essen Eis, treffen Freunde
...
 
8. Dein liebstes Schnittmuster?
Puh! Das ist schwierig ... es gibt so viele tolle Schnittmuster ...
Ich entscheide mich für Storpung, denn diesen Schnitt habe ich oft genäht und er steht auch weiterhin auf meiner "To Sew Liste". 
Mit seinen vier verschiedenen Größen ist er für eine Vielzahl von Projekten gut zu gebrauchen.
(in Planung stehen schon Adventskalendersäckchen ... *räusper*  ... aber erstmal zur nächsten Frage ...)

9. Bist du schon angefangen für den Herbst zu nähen? Wenn ja, was?
Eine Herbstjacke für meine große Tochter.
 Mit diesem Projekt nehme ich auch am Herbstkind - Sew - Along von Nemada teil.
 
10. Wo siehst du dich in 10 Jahren?
Oha! Im Büro vom Schuldirektor!
In 10 Jahren habe ich nämlich drei pubertierende Jugendliche im Haus.


So! Und hier nun meine zehn Fragen, welche ich an Sabine , Madita und Evelyn weitergebe.
 
Kurz und Knapp:
 
 Mobiler Arbeitsplatz oder Nähzimmer?
Nähkurs oder "Learning by Doing"?
Dein erstes Projekt?
Die Top 3 deiner "To Sew Liste"?
 Dein Lieblings- Taschen- Schnitt?
Dein Lieblings- Kleidungs- Schnitt?
Welche Musik hörst du gern?
Wie lautet dein "gute Laune Motto"?
3 deiner persönlichen Eigenschaften?
Welches ist deine Glückszahl und warum?


Also ihr Lieben,
ich freue mich auf eure Antworten!
 
Viele Grüße
Gesine
 
 
 

Donnerstag, 12. September 2013

Mein Kreativ- Ordner

Manchmal, ... 
wenn die Gedanken, Ideen und Entdeckungen sich schneller im Kopf sammelten, ... 
als die Zeit deren Bearbeitung zulies, 
dann wurde aus Zettelchen mit Notizen und Skizzen, Zeitschriften und Anderem 
zuweilen ein kreatives Durcheinander, ... 
welches sich nicht nur reichlich undekorativ ausbreiten konnte 
sondern auch noch Zettelchen verschwinden zu lassen schien!
*ehrlich!*

Aber damit ist nun Schluss!
*so hoffe ich*

Denn ich habe mir einen ... 
ja ... wie soll ich ihn nennen? ... 
einen "Kreativ- Ordner" zugelegt!


Nein, das ist nicht mein neues Comic- Buch ...


... sondern mein Ringordner zur Sammlung und Planung von Projekt- Ideen! 
*freu*


Dafür bietet er im Inneren so einige Fächer in unterschiedlicher Größe.
Welche auf der linken Ordnerinnenseite zugegebenermaßen gut getarnt sind
(deshalb hier noch ein Foto)


und auf der rechten Ordnerinnenseite sogar Platz für ein DIN A 4 Format bieten.


Diese Idee nahm nicht den Umweg über ein weiteres Zettelchen sondern wurde zusammen mit dem Stoff "Home Sewing Is Easy" von Alexander Henry, im Handumdrehen umgesetzt.


Und nun schicke ich sie zu RUMS 
und zu der lieben Sabine!

Viele Grüße
Gesine

Dienstag, 10. September 2013

Kira

Ich habe drei Töchter und natürlich war mir völlig klar, dass irgendwann die Zeit kommen würde, 
in der sie Mama´s Sachen selbst ganz gut gebrauchen können ...

Aber das diese Zeit jetzt schon ist?! 
... damit hätte ich dann doch nicht gerechnet!

Meine große Tochter ist fünf Jahre alt und hat mir in den letzten Tagen einige wohl überlegte Argumente erläutert, warum die Tasche an der ich gerade nähe, genau das Richtige für sie wäre ... 

(vorsorglich habe ich also tatsächlich einen verstellbaren Träger  genäht ...)

Die Tasche heist "Kira"
und ich durfte sie für Kati von Nähklimbim Probenähen.

Darüber habe ich mich sehr gefreut, denn der Schnitt gefiel mir auf den ersten Blick sehr gut
...
und meine Begeisterung für diese Tasche wuchs während des Nähens weiter,
denn sie bietet viele schöne Details,

wie einen Reißverschlussfach an der Vorderseite

einen tiefergelegten Reißverschluss, welcher die Tasche verschließt

(...und wo wir gerade bei Reißverschlüssen sind)
freilich gibt es auch noch eine Innentasche ...


Der Boden mit seiner ovalen Grundform hat einen guten Stand
und die Tasche ist damit im Inneren recht geräumig.

 Die süßen Raffungen geben "Kira" ein luftiges Volumen

 und hier ist sie nun endlich in voller Größe (übrigens ca. 26x23 cm) zu sehen!

Und bevor meine Tocher aus dem Kindergarten wieder kommt, ... *grins"
geht die Tasche erstmal zu Anke und ihrem Creadienstag, zu Meertje und zum Sewing SaSU!


!! Achtung, Achtung, hier noch eine wichtige Information: 
Ab Samstag wird es das E-Book kostenlos bei der lieben Kati von Nähklimbim geben !!

Montag, 9. September 2013

Herbstkind "sew along" - ein Einblick

Seit dem Startschuss des Herbstkind "sew along" sind schon ein paar Tage vergangen ...

Eure vielen lieben Worte (nochmals danke dafür) haben mich zu meinem ersten Jackenprojekt weiter ermutigt

und die vielen Ratschläge zur Größenkalkulation haben mich vorgewarnt und desto mehr Sorgfalt ließ ich wohl im Vorfeld walten ... 

Der Schnitt der "lillesol basics No 15 - Übergangsjacke" fällt schmal aus und ist eher als leichte Jacke, statt als gefütterte Herbstjacke gedacht.

Also habe ich meine Große nocheinmal ganz genau vermessen und die Maße großzügig mit den Größenangaben im Schnitt verglichen ... so landeten wir bei Größe 128 ... dann alle Seiten ausgedruckt, zusammen geklebt, ausgeschnitten und die Schnittteile an meine Tochter angehalten ... so schien mir das doch noch zu knapp zu werden ... also habe ich auch die Größe 134 ausgedruckt, wieder alle Blätter zusammengeklebt, ausgeschnitten ...
uuund ich denke, so kann es passen!

Die Planung nimmt weiter Gestalt an, ...

ich habe mich entschieden, die Vorder- und Rückseite mit kuschligem Fleece und die Arme zu Gunsten der Bewegungsfreiheit dünner zu füttern,

reflektierendes Webband und Elfen- Applikationen sind in der Materialsammlung gelandet

und das Zuschneiden ist inzwischen auch erledigt.


So weit, so gut,
nun werde ich mich mal mutig mit meinen Einzelteilen an die Nähmaschine setzten
...
und euch am 19. September wieder berichten.

Liebe Grüße
Gesine