Dienstag, 10. Dezember 2013

ein Blick in die Weihnachtswerkstatt . . .

Mögt ihr einen Blick in die hiesige Weihnachtswerkstatt werfen?

Hier ist so manches noch in Gange!
Einiges noch streng geheim
und anderes zeige ich euch gerne.

Eigentlich wollte ich in diesem Jahr 
meine Weihnachtskarten aus diesen kleinen Stoffbildchen nähen.

Sie sollten die Vorderseite bilden,
während auf der Rückseite die Linien 
durch Steppnähte markiert sind
und eine "Briefmarke" appliziert ist.

Auch der Stoffmalstift für die geschriebenen Grüße lag bereit
...

Doch wie ich so dabei war, sie alle auszuschneiden,
kam mir plötzlich die Idee, stattdessen eine kleine Decke 
für unseren Wohnzimmertisch daraus zu nähen.

Dem guten Stück sieht man die vielen Jahre und unzähligen Erlebnisse so langsam an
und ein neues Gewand würde ihm sicher gut stehen.

 Also legte ich erst die Bildchen 
auf dem Fußboden zu einem Muster aus, 

suchte passenden Stoffe 
dazu heraus

... und jaa ... 
das konnte doch was werden!

Sehr schön! Also los!

Leider taten mir die kleinen Bildchen nicht den Gefallen, 
einfach quadratisch zu sein.

Aber auch damit wurde ich fertig.

Und so nähte ich sie erst zu fünf Streifen
und später eben diese zusammen.
Uuuund bitte sehr ...


... die Vorderseite der Decke ist fertig.
*Oder vielleicht auch nicht? Sollte ich noch einen dunkelgrünen Randstreifen annähen?*

Für die Rückseite liegen die "Reste" von Oma´s alter Bettwäsche breit,
deren andere Bestandteile in meiner neuen Schürze  integriert wurden.


Nun sind von meinen Schneemann- Bildchen nur noch drei übrig.
 Immerhin, ... aber doch zu wenig, für die ganze Weihnachtspost.

 So überlegte ich, Stoffsterne auf Karten auf zu nähen ...
deren Eintrag gerade beim Weihnachtszauber eintrudelte,
auf eine neue Idee brachte!

Na klar, Strohsterne!

... irgendwo mussten doch noch Stroh und Legeformen zu finden sein 
... ich wurde (schneller als gedacht) fündig

und so ging es,

erst eins,

dann zwei,

...

dann viele,
schnell voran
und ein ganzer Schwung Weihnachtskarten ist schon fertig!

Ich wünsche euch einen zauberhaft schönen Tag
und grüße euch herzlich

Gesine

Kommentare:

  1. Sehr schön. Die Decke ist perfekt ohne Randstreifen.
    Wünsche dir einen schönen Tag.

    LG
    Che Vaux

    AntwortenLöschen
  2. deine decke sieht toll aus, ich würde allerdings einen streifen drum herum nähen :-)
    und die strohsternkarten gefallen mir auch sehr

    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Gesine, bei dir ist wirklich der Weihnachtszauber zuhause! :-) Ich find's ja gerade total klasse, dass du einfach so alle Zutaten für Strohsterne vorrätig hast und dann auch noch weißt, wie so was geht. Toll! Ich bin absolut begeistert, natürlich auch von deiner Decke. Ich hab' ja schon längst abgespeichert, dass ich in Patchworkfragen am besten auf dich zukomme. Die meisterhaft genähte Schneemännerdecke bestätigt mal wieder meinen Eindruck. Ich könnte sie mir durchaus auch mit Randstreifen vorstellen. :-) Ich grüße dich ganz lieb und wünsche dir einen schönen Creadienstag! Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Ideen. Klasse.

    Liebe Grüße
    Madita

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe immer deine Eigenkreationen. Wunderschön ist die Decke geworden. Richtig klasse. Ein Randstreifen ist durchaus denkbar! Ich kann mir bei den vielen schönen Ergebnissen eurer Weihnachtswerkstatt die wundervolle Weihnachtsstimmung richtig gut vorstellen. Finde ich super :0)

    Sternengrüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  6. die decke wird klasse
    und die karten mit den strohsternen ebenso

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Wow super ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  8. Gesine unsere Patchworkqueen! Die Decke ist super geworden. Einen grünen Streifen als Abschluß könnte ich mir sehr gut vorstellen. Hach, und deine Karten sind soooo schön.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  9. Deine Decke wird/ist toll, ob mit oder ohne Randstreifen!
    Und wie genau immer alles aufeinandertrifft, das stelle ich mir so schwer vor...
    Strohsterne habe ich auch noch da , das wäre auch eine gute Weihnachtskartenidee.
    Ich springe gerade von einer Idee zur anderen...

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  10. Echt klasse :D
    sowohl die Decke als auch die Karten ;)
    Ich würde wohl einen dunkelgrünen Rand machen, aber auch ohne ist sie wirklich schön.
    Glg
    Katja

    AntwortenLöschen
  11. Hallo meine liebe Gesine,
    oder sollte ich doch lieber meine liebe Weihnachtselfe sagen? :-))
    Gestern noch hab ich geschrieben, dass bei dir der Vorweihnachtszauber sein zu Hause hat und heute schon lieferst du erneut einen Beweis dafür. Klasse!
    Deine Weihnachtskarten sehen richtig schön aus, schlicht aber schön. Ich mag das, wenn es nicht immer glitter-flitter-bling-bling ist. Mal eben so Strohsterne gebastelt...tsss...in deiner Bastelwerkstatt würde ich ja zu gerne mal Mäuschen spielen. :-)
    Und dann noch die zauberhafte Decke. Was soll ich sagen, die ist einfach perfekt in ihrer Stoffauswahl und Musteranordnung. Mit nichtquadratischen Quadraten habe ich mich letzte Woche auch herumgeärgert, aber das ist noch geheim. Pssssst!!! :-) Ich bin ja gespannt auf den Rand. Ich würde schon noch einen Streifen außen annähen, einfach weil sonst beim Einfassen die Schneemann"quadrate" ;-) verdeckt werden.
    So, ich verkrümel mich mal wieder. Schließlich darf ich noch einem ganz besonderen Menschen ein Päckchen packen *freu freu freu*
    Hab einen wunderbaren Tag,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  12. Liebstes Gesinenkind,

    du erstaunst mich immer wieder - mir scheint im Hause Elfenohr gehen die Uhren anders oder sind diese ganzen Zaubereien zu erklären, die du hier andauernd lieferst.

    Wunderschön, die selbstgemachten Karten und die Decke - ein Traum! ♥
    Mir geht es wie Katharina, du bist auch bei mir für Rückfragen zu Patchwork und Decken gespeichert. *g*

    Außerdem werden noch Plätzchen und Kuchen bei dir gebacken, du schreibst zauberhafte Posts, verlost Adventsgeschenke und Geschenke zauberst du außerdem. Du bist meine Weihnachtsheldin!! ♥

    Nächtes Jahr musst du mir unbedingt verraten, wie du das machst!

    Ich wünsche dir noch eine wunderbare Restadventszeit, denn ich muss mich leider *schluck* bis Weihnachten verabschieden... :-(
    Im Gegensatz zu dir haben meine Tage anscheinend nur 8 Stunden oder so, weil ich nämlich derzeit NULLKOMMANIX organisiert bekomme und daher mein Blögchen bis Weihnachten verwaisen lassen muss...

    Sonst liegen dieses Jahr keine Geschenke unterm Bäumchen und das geht natürlich gar nicht.

    Allerliebste Grüße
    von deiner Bewunderin

    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Gesine,

    Deine Strohsterne sind ein Traum... super schön und ein toller Kontrast zu dem dunkelgrün.
    Auch Deine Decke gefällt mir sehr gut und ich bewundere Deine Patchworkkünste. Ich glaube ich muss das auch mal ausprobieren.

    Dir weiterhin viel Spaß bei den Weihnachtsvorbereitungen.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  14. Ganz tolle Strohsterne. Sie erinnern mich an Kindheitstage, wo sie oft die einzigste Deko waren ... aber dafür umso wirkungsvoller! Deine Decke ist schön mit den Bildchen. Jedoch, wenn es meine wäre und sie außerdem noch etwas "zunehmen" dürfte, würde ich wahrscheinlich einen ganz schmalen hellen Rand (Fertigmaß ca. 2 cm) drummachen und dann einen breiteren mit rot und grün gemischten Stoff. Aber ist ja alles Geschmacksache und erlaubt ist, was gefällt.-
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  15. Tja manchmal kommt es anders als gedacht. Wie schön, so habt ihr ein perfektes Deckchen. Und die strosternepost ist auch was besonderes.
    Vlg.
    Julia

    AntwortenLöschen
  16. Wie schön, dass nicht nur ich, mich ständig und mal eben schnell umentscheide und den ganzen zurechtgelegten Plan umschmeiße. Aber wo nimmst Du Zeit her, liebe Gesine. ich komme langsam ins Schwitzen...
    Aber die Strohsterne finde ich ja toll! Wusste gar nicht, dass Du sowas kannst, sieht nämlich ganz schön fiedelifingrig aus... ;-)

    AntwortenLöschen
  17. Deine Strohsterne erinnern mich an meine Kindheit. Meine Eltern hatten immer welche auf dem Christbaum.
    Mit Strohsternen verbinde ich allerdings auch die schönen Jungscharstunden in welchen wir solche Sterne gebastelt haben.
    Trage mich bei dir sehr gerne als Leserin ein, dein Blog gefällt mir sehr gut und herzlich willkommen auf meinem Blog!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  18. Die Decke sieht toll aus - ich denke aber, dass ein einheitlicher grüner Abschluss sie noch edler aussehen lassen würde. Deine Strohsterne mag ich sehr. Wir haben unsere in den letzten Jahren alle verschenkt und vielleicht muss ich mich mal daran wagen selbst welche zu machen. Du bist doch eine von Santas Elfen, oder? Weihnachten pur :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  19. Selbstgemachte Strohstere - was für ein tolles Geschenk!!!

    AntwortenLöschen

Habt herzlichen Dank ♥ für eure lieben Worte!
Auf Fragen antworte ich schnellst möglich per Mail oder hier im Blog.
eure Gesine