Sonntag, 27. Oktober 2013

Lesestoff

Das fröhliche Taggen geht weiter im bunten Bloggerland umher und so einige Male hat es auch mich getroffen. Habe ich zwar meine ersten zehn Fragen ordnungsgemäß beantwortet ... scheint euch das einfach nicht auszureichen!?
Also gut, ... bitte sehr, anhand der letzten Fragen von Rebecca und Viktoria gibt es nun noch mehr Lesestoff.

Bevor dieser Blog geschlüpft ist, stellte ich mir die Frage, ob die Welt wirklich noch einen Blog mehr braucht. Aber das war die falsche Fragestellung. Natürlich brauchte die Welt das nicht! Aber ich vermutlich! Als ich hier zu schreiben begann, wusste ich nicht, wo mich das Ganze hinführen würde. Der Blog begann als eine Art Nähtagebuch. Wer davon wusste, konnte lesen wann er mochte und ich musste nicht befürchten, den anderen mit meiner Näherei so langsam auf die Nerven zu gehen.
Doch dann hat mich das Schreiben zu euch lieben Bloggerinnen geführt, die ihr genauso verrückt seid wie ich. Fantastisch, dass es so etwas gibt (!) und den Austausch mit euch möchte ich nicht mehr missen! Die bunte Bloggerwelt ist eine wundervolle Bereicherung zu meiner "echten Welt" geworden.

Ich schreibe euch zumeist vom Sofa aus. 

Oft mit Eiskaffee und Schokolade in Reichweite, denn ich bin eine absolute Naschkatze.

Bücher mag ich am liebsten aus Papier, doch es fällt mir spontan kein spezielles Lieblingsbuch ein. Ich habe mich durch FantasySagen, Krimis und Romane gelesen. Momentan komme ich nicht viel zum Lesen. Hauptsächlich fallen wohl gerade Nähanleitungen in meine Lektüre ...

Das Projekt welches gerade am längsten auf mich warten muss, ist meine Kuscheldecke. Dafür gibt es keine Anleitung, denn das Muster habe ich mir anhand der Stoffe selbst ausgedacht. Hinzu kommt, dass ich die Motive vom Stoff in die Blöcke einbauen möchte und somit alles ziemlich genau passen muss. Sollte mir etwas Zeit und Muße zu teil werden, geht es los ...

... doch meistens nähe ich abends oder nachts.

Einen Wecker habe ich zwar aber ich stelle ihn nie, denn auf meine Kinder ist Verlass.

Halloween findet bei uns kaum statt.
Dafür gibt es das sogenannte Rummelpott laufen am Silvesterabend. Ein regionaler Brauch, welcher ausgiebig begangen wird. Alle verkleiden sich, gehen singend von Tür zu Tür und die Kinder bekommen eine Kleinigkeit. Dies ist das klassische Lied dazu "Fruu mok de Döör op ..." *zumindest die Beste Version davon, die ich bei YouTube finden konnte* Wir schmücken die Diele mit bunten Girlanden und Ballons, meine Kinder verkleiden sich ebenso und verteilen die kleinen Beutelchen an die etwa 60 Kinder, welche in jedem Jahr samt Eltern vor der Tür stehen.

Ich freue mich auf die Vorweihnachtszeit und das Weihnachtsfest. Die ersten Vorbereitungen dazu haben begonnen ... Während mich Lebkuchen und Co. in den Supermärkten noch völlig kalt lassen.
Ich schreibe keinen Wunschzettel. Alles was ich mir wünsche, sind wundervolle Weihnachtstage mit meinen Lieben.

Zu Silvester lasse ich stets das vergangene Jahr Revue passieren, 
lege mich jedoch nie auf gute Vorsätze für das nächste Jahr fest. 
Denn um Wege und Ziele zu überdenken, bedarf es für mich keinen festgesetzten Tag.


So ihr Lieben, ich wünsche euch einen schönen Abend,
bis ganz bald, 
Gesine

Kommentare:

  1. Hallo Gesine,

    ich finde es total spannend, wie du die Fragen interpretiert und etwas eigenes raus gemacht hast. Sehr sympatisch und vor allem bewundernswert, dass du 60 Kinder beschenkst. So viel Freude wie du verbreitest bist du sicher der liebste Mensch in der Nachbarschaft :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  2. Och Gesine! *knuddeldrück*

    Was hast du das schöööön geschrieben! *gleichnochmalknuddel*

    Du hast ja so recht!
    Was als eine Art Tagebuch entstanden ist, hat zu einem - lebhaften!! - Austausch *g* mit Gleichgesinnten geführt, der einem den Tag versüßen kann, gerade dann, wenn das reale Leben sich mal wieder von seinen unschönen Seite zeigt! ;-)

    Meine Kinder haben mittlerweile das "Wecker-Alter" hinter sich gelassen und so muss ich auf elektronische Hilfsmittel zurückgreifen, die dann kläglich versagen. *lach*

    Ich wünsche dir und mir und uns allen, dass wir noch lange Spaß miteinander haben und womöglich irgendwann einmal die Gelegenheit, uns persönlich kennenzulernen...

    Liebe Grüße
    und eine tolle Woche

    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hach, du wirst mir immer sympathischer *lach*

    Zum Thema Kuscheldecke: heute ist der 28.10. junge Dame. Ich hoffe doch sehr, du hältst unseren Termin am 25.10.???!!!??? Achso...ich bin auch noch nicht weiter...tralalalala...

    Ja, Kinder sind ein hervorragender Wecker, wobei wir uns da mit der Weckzeit nicht immer einig sind. Seit mein Babywecker aber einmal ausgerechnet dann versagt hat, als ich einen Flieger erwischen musste, verlasse ich mich doch wieder auf den digitalen Funkwecker. Sicher ist sicher!

    Ach, irgendwie haben wir scheinbar vieles gemeinsam...nachts nähen, vom Sofa aus bloggen, die Sache mit der Schokolade leider auch *schäm* ;-))

    Und weißt du was? Deinen Blog hat die Bloggerwelt definitv noch gebarucht, jawohl!!

    Aus der Ferne einen dicken Knuddel (warte...noch schnell die Schokolade zur Seite schieben...),
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Das hast du so fantastisch geschrieben. Es gibt so einen wundervollen Einblick in deine Person. Vielen Dank, dass du mitgemacht hast. Tatsächlich war ich gestern Abend schon so neugierig, dass ich vom Smartphone aus gierig gelesen habe, aber heute erst zum kommentieren kommen. Herzerwärmend.

    Ganz liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gesine, ich könnte die ganze Nacht weiter lesen :) Ich finde es immer so spannend mehr über die lieben Bloggerinnen zu erfahren. Das sind immer Informationen, die man so wahrscheinlich niemals erfragen würde. Verrat uns gerne mehr über dich :)

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen

Habt herzlichen Dank ♥ für eure lieben Worte!
Auf Fragen antworte ich schnellst möglich per Mail oder hier im Blog.
eure Gesine