Donnerstag, 8. August 2013

nette Nadelkissen

Die regelmäßigen Leser meines Blogs wissen es vielleicht noch ...
Einige davon lauern bereits ungeduldig ...
Aber es ist noch zu früh, euch mehr Details meines "geheimen Projektes" zu zeigen!


Dafür habe ich etwas anderes Tolles für euch!

Wer von euch hat ein Nadelkissen?
...
Und? Wie sieht es aus?
...
Inzwischen gibt es ja so viele schicke Modelle, dass der Trend wohl bald zum Zweit- Nadelkissen geht!


Schneiderpüppchen- Nadelkissen
Idee und Schnitt für mein Modell entdeckte ich in der Mollie Makes Ausgabe 01/ 2012.
Zu finden sind sie auch auf Sabine´s Seite "Binenstich".


So ein Schneiderpüppchen- Nadelkissen ist schnell genäht, der Materialaufwand ist gering und es bieten sich unendliche Gestaltungsmöglichkeiten!


Ich konnte einfach nicht anders, als einen Stoff mit Stecknadelmuster zu verwenden und der Guten sowohl ein Schürzchen umzubinden als auch Spitzen an das Kleid zu setzen. Der Herzknopf an ihrer Brust steht nicht nur für die Liebe zum Nähen sondern stammt zudem noch original von einer Strickjacke aus meiner Kindheit.





Heute entdeckte ich "Karl"!

Karl der Nadelkaktus von Naehklimbim
Ihr findet ihn samt Bauanleitung bei Kati von "Naehklimbim".

Und wer weis? Vielleicht kriegt mein Schneiderpüppchen ja bald Gesellschaft ... , denn ich finde Karl echt cool.


Und ein super Geschenktipp sind die beiden allemal!


Wenn ihr noch mehr nette Nadelkissen auf Lager habt, erzählt gern mehr davon!



Kommentare:

  1. Hallo! Gefällt mir sehr gut dein Schneiderpüppchen! Sieht sehr feminin aus :)

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen
  2. Karl ist wirkich cool. Aber Deine Püppi ist auch toll!

    AntwortenLöschen
  3. Diese hübsche Puppe ziert also deinen Arbeitsplatz?

    Da bin ich direkt ein bisschen neidisch...
    Und werde mir direkt mal ansehen, wie sie gemacht wird.

    Ich habe zwar - natürlich - ein Nadelkissen, aber das liegt meistens in meinem Nähkursarbeitsbeutel und ich bin zu faul es rauszukramen.
    Deshalb liegen meine Stecknadeln meistens lose auf dem Tisch oder stecken in einem Osterhasen, der von meiner diesjährigen Hasenproduktion übrig ist... *hüstel*

    Danke fürs Verlinken - die hübsche Dame findet bestimmt Nachahmer! :-)

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Also, solch einen Kaktus brauche ich glaube ich auch - einfach nur schön!

    Liebe Grüße Schlottchen

    AntwortenLöschen

Habt herzlichen Dank ♥ für eure lieben Worte!
Auf Fragen antworte ich schnellst möglich per Mail oder hier im Blog.
eure Gesine