Sonntag, 21. April 2013

Hallo

Hallo

und herzlich Willkommen!

Dieser Blog ist soeben frisch geschlüpft und dies ist nun mein erster Eintrag.

In der Vergangenheit habe ich mich ein paar mal gefragt, 
ob diese Welt wirklich noch einen Blog mehr braucht? ... 
Aber hey! 
Genauso gut hätte ich auch fragen können, 
ob die Welt jemals bunt genug sein kann ... 

Und so erzähle und zeige ich euch hier ab jetzt, 
was bei "Allie and Me" so geschieht und wünsche uns viel Spaß!

Was für ein Wortspiel, in diesem Zusammenhang davon zu sprechen, 
aus dem Nähkästchen zu plaudern ;)
aber eine Damenschneiderin der Burda Style, 
deren freundliche Bekanntschaft ich in diesem Jahr machen durfte, 
teilte nach unserer Zusammenarbeit ihre Weisheit mit mir, 
dass "Es einen Gegenüber braucht, um weiter zu kommen".
 
In diesem Sinne ... ,
nochmals hallo, lieber Gegenüber.

 
Drei ist meine Glückszahl.
Und so werde ich euch heute zum Start meines Blogs
drei meiner Projekte der letzten Tage zeigen.

 

...
 "Wenn aus Liebe Leben wird, dann hat das Glück einen Namen ...".
Viele Grüße an die kleine bezaubernde Prinzessin,
die zu ihrer Geburt eine Kuscheldecke geschenkt bekam.


für uns Großen hier die technischen Daten:
  • das Panel der Vorderseite heißt "Bear with me"
  • die Rückseite ist ein kuschliger weißer Teddyplüsch
  • dazwischen ein Volumen- Vlies 
  • der Stoff für das vierblättrige Glückskleeblatt und die Einfassung fanden sich in meinem Stoffvorrat
Die Herzen des Kleeblattes sind jeweils an den Kanten zur Spitze hin auf das Panel genäht und somit nicht nur beweglich sondern 
bestimmt auch spannend für neugiere kleine Finger auf Entdeckungsreise.

Zwei Neuentdeckungen: Klebespray und extra lange, dünne Stecknadeln
haben sich erfreulicher Weise sofort bewährt und das quilten vereinfacht.
Dazu noch Quiltgarn im Weißton der Rückseite ... perfekt!
Abweichend von allen gängigen Angaben zur Breite des Einfassungsstreifens, habe ich ihn 10 cm breit geschnitten. Dann wie gewohnt der Länge nach zur Hälfte umgebügelt und mit den offenen Kanten auf die Kante des Quilts gelegt und einen Zentimeter davon entfernt festgenäht. 
Zur Rückseite umgeschlagen ergibt sich dort eine optisch angenehme Breite und der Teddyplüsch lässt sich beim festnähen von Hand gut bändigen.


...
Eine bunte Frühlingslaune,


ist dieser Loop aus Jerseystoffen.
Außen bunt, innen türkis, kombistark.
  • zugeschnitten ist er auf 40 x 120 cm
  • damit fällt er locker und wärmt doch ein wenig
und damit ist er eins meiner neuen Lieblingsteile :)


...
Ein Memoboard für meine Nähecke.

Klein aber fein ist meine geliebte Nähecke.
Ordnung ist somit überlebenswichtig ;)
und dieses gute Stück soll von nun an seinen Teil dazu beitragen.
 
Verwendung hierfür fanden:
  • ein alter Einlegeboden eines Schrankes
  • das Volumen- Vlies aus dem Babynestchen, dass keiner mehr braucht
  • das Stückchen Stoff, welches sich gerade so über Polsterung und Holz spannen ließ
  • unzählige Klammern samt Tacker
  • Band und Polsternägel
Nun werden die Notizen hinter die Bänder gesteckt
und alles ist schick.






Kommentare:

  1. Herzlich Willkommen in der Bloggerwelt!
    Schöne Arbeiten. Ich bin gespant auf mehr!

    AntwortenLöschen
  2. Die Teddys sind ja zuckersüß

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen

Habt herzlichen Dank ♥ für eure lieben Worte!
Auf Fragen antworte ich schnellst möglich per Mail oder hier im Blog.
eure Gesine